Leute im Kiez

  • Francesca Ferguson ist Prenzlauer Bergerin und hat ein „Festival für Architektur und Andersmachen“ gegründet. „Die Stadt braucht wieder mehr Durchmischung“, hat sie mir im Interview erzählt.

  • In der Schönfließer Straße trafen sich in den achtziger Jahren unangepasste Künstler bei Ekkehard Maaß‘ literarischem Salon. Nun wird der luftige, grüne Hinterhof zugebaut. Wie Bäume, Wandmalereien und ein Stück Geschichte der Verdichtung zum Opfer fallen.

  • Prenzlwichser und Latte-Schwaben – die Autorin und Schauspielerin Constanze Behrends lebt im Bötzowkiez und nimmt in ihren Stücken Berliner Klischees aufs Korn. „Die Prenzlschwäbin hat bei uns geklaut“, sagt sie.