AGB

Info: Der folgende Text umfasst die zum 1.6.2017 neugefassten:

  • Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • inkl. Anbieterinformationen
  • inkl. Hinweise zu den wesentlichen Merkmalen der erbrachten Dienstleistung
  • Widerufsbelehrung inkl. Musterformular

(Hinweis: Für Mitgliedschaften, die vor dem 31.5.2017 abgeschlossen wurden. gelten die alten AGB weiter, es sei denn beide Vertragsparteien bestätigen die Gültigkeit der neu gefassten AGB auch für die Altverträge).

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

– Stand 1.6.2017 –

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen  (im Folgenden „AGB“) der Firma Prenzlauer Berg Nachrichten GbR, Schönhauser Allee 36, c/o Bürogemeinschaft Krautreporter, 10435 Berlin, (im Folgenden „PBN“) für die Nutzung der durch PBN GbR unter der Domain www.prenzlauerberg-nachrichten.de (einschließlich aller Subdomains) angebotenen Online-Zeitung Prenzlauer Berg Nachrichten (im Folgenden „Prenzlauer Berg Nachrichten“).

 

I. Allgemeine Bedingungen

 

§1 Geltungsbereich

(1) Die AGB in ihrer jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der PBN GbR und natürlichen Personen, die ein Mitgliedskonto erstellt haben (im Folgenden „Mitglied“ bzw. „Mitglieder“).

(2) Abweichende Bedingungen eines Mitglieds erkennt PBN GbR  nicht an, es sei denn, es ist etwas anderes schriftlich vereinbart.

(3) Die AGB gelten auch in dem Fall, dass die Prenzlauer Berg Nachrichten über Angebote (u.a. aber nicht abschließend Websites, Apps) Dritter genutzt werden, die den Zugang zu den Prenzlauer Berg Nachrichten  z.B. über eine API, RSS-Feed ermöglichen.

(4) Zusätzlich zu den in diesen AGB enthaltenen bzw. anhängigen allgemeinen Bestimmungen (I.), der Übersicht über die wesentlichen Merkmale der angebotenen Dienstleistungen (II.), den Anbieterinformationen (III.) und  der Widerufsbelehrung gelten die in den Prenzlauer Berg Nachrichten veröffentlichten Allgemeine Nutzungsbedingungen und die Allgemeinen Datenschutzbestimmungen gleichermaßen.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

(1) Die Prenzlauer Berg Nachrichten sind ein im Internet erscheinendes journalistisches Angebot (Online-Zeitung) für den Stadtteil Prenzlauer Berg und den Bezirk Pankow in Berlin. Veröffentlich werden journalistische Beiträge in Form von u.a. Text, Bild, Ton und Video (im Folgenden „Beiträge“).

(2) Mitglieder haben die Möglichkeit eine zeitlich begrenzte, kostenpflichtige Mitgliedschaft (im Folgenden „Mitgliedschaft“) zu erwerben. Die Mitgliedschaft umfasst insbesondere die folgenden Leistungen:

a)    Uneingeschränkter Zugang  zu allen (insb. aktuellen) Beiträgen der Prenzlauer Berg Nachrichten, insbesondere für die Beiträge, die zahlenden Mitgliedern vorbehalten sind und die für nicht zahlende Nutzer nicht zugänglich sind („Mitgliederbereich“)

b)  Bezug eines exklusiven Newsletters

c)    Die technische Möglichkeit, Beiträge in den Prenzlauer Berg Nachrichten im Rahmen der Nutzungsbedingungen, sowie im Rahmen der geltenden Gesetze und unter Wahrung von Rechten Dritter in eigener inhaltlichen Verantwortung zu kommentieren

(3) PBN GbR kann Mitgliedern unterschiedliche Mitgliedschaften anbieten, die sich über die unter (2) beschriebene Leistungen und Rechte hinaus insbesondere (aber nicht ausschließlich) in ihrer Laufzeit,  Preisgestaltung oder Zusatzleistungen unterscheiden können.  Maßgeblich hierfür ist die jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses veröffentlichte Produkt- und Leistungsübersicht.

(4) Das Recht, auf einzelne Beiträge / Inhalte / Newsletter o.ä. exklusiv zuzugreifen, darf nicht zur Umgehung der allgemeinen Zugangsbeschränkung für Beiträge für nicht zahlende Nutzer missbraucht werden. Es ist u.a. nicht gestattet, Dritten Zugang zum Mitgliedskonto, dem Mitgliederbereich bzw. zu den entsprechenden Zugangsdaten zu gewähren.

(5) Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist die gewerbliche oder geschäftsmäßige Nutzung der Prenzlauer Berg Nachrichten, wie z.B. der Zugriff auf einzelne Beiträge zur geschäftlichen Nutzung oder Weiterverbreitung (z.B. im Rahmen eines Pressespiegels) ausgeschlossen.

(6) Ein Recht auf Veröffentlichung von Kommentaren besteht nicht. Die Nutzung der Kommentarfunktionen ist ausschließlich zur sachlichen Diskussion der im jeweilig vorstehenden Beitrag dargestellten Inhalte vorgesehen. Eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Die Nutzung zur Verbreitung von rassistischen, beleidigenden oder anderer rechtswidrigeren Äußerungen ist ebenfalls nicht erstattet. PBN GbR behält sich ausdrücklich vor, Kommentare vor Veröffentlichung zu prüfen und Kommentare, die gegen diese Bedingungen,  geltendes Recht oder den Pressekodex verstoßen, zu löschen, bzw. nicht freizugeben.

(7) PBN GbR ist bemüht die Verfügbarkeit der angebotenen Leistungen durchgängig zu gewährleisten. Insbesondere (aber nicht abschließend) durch technische Störungen oder Wartungsarbeiten kann die Inanspruchnahme der Leistungen ganz oder teilweise eingeschränkt sein. Eine diesbezügliche Haftung  auf Schadenersatz ist genauso wie die Übernahme jedweder Garantien ausgeschlossen. PBN GbR kann die angebotenen Mitgliedschaften / Leistungen jederzeit nach eigenem Ermessen und ohne Ankündigung ändern oder einstellen.

 

§3 Vertrag über den Kauf einer Mitgliedschaft im Abonnement

(1) Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Anspruch auf Erwerb einer Mitgliedschaft besteht nicht.

(2) Soweit nicht anderes vereinbart, werden Mitgliedschaften im Abonnement verkauft. D.h. eine vorher vereinbarte Vertragslaufzeit (z.B. 1 Monat oder 1 Jahr) verlängert sich nach Ablauf automatisch um eine weitere Vertragslaufzeit, es sei denn der Vertrag wurde ordnungsgemäß gekündigt. Näheres zur den genauen Abonnementsbedingungen einzelnen Mitgliedschaften enthalten die jeweilig gültigen Leistungs- und Produktinformationen.

(3) Mitglieder mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft können während der Laufzeit der Mitgliedschaft die unter §2 beschrieben und von PBN GbR  dafür bereitgestellten Leistungen nutzen.

(4) Voraussetzung für den kostenpflichtigen Erwerb einer Mitgliedschaft ist die Registrierung als Mitglied / die Eröffnung eines Mitgliedskontos („Konto“) und die damit verbundenen Zustimmung zu diesen AGB, den Datenschutzbestimmungen und die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung.

 

§ 4  Vertragsabschluss / Zustandekommen des Vertrags

(1) Die auf den Seiten der Prenzlauer Berg Nachrichten dargestellten Angebote über Mitgliedschaften stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot dar, sondern nur eine unverbindliche Aufforderung an Mitglieder, eine Mitgliedschaft zu erwerben. Mit der Buchung einer bestimmten Mitgliedschaft gibt ein Mitglied ein für ihn bindendes Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(2) Der kostenpflichtige Erwerb einer Mitgliedschaft („Vertrag über den Kauf  Mitgliedschaft“) kommt wie folgt zustande („Buchungsprozss“):

  1. Auswahl einer gewünschten Mitgliedschaft / Abonnements unter www.prenzlauerberg-nachrichten.de im „Shop“ durch das Mitglied. Die Auswahl erfolgt über den Klick auf den Button „Mitgliedschaft auswählen“ / „Kostenlosen Probemonat beginnen“ (oder einem vergleichbaren Button-Text)
  2. Eingabe von Persönlichen Daten („Rechnungsdetails“) (einschließlich E-Mail und Passwort zum zukünftigen Login) des Käufers zur Registrierung / Eröffnung eines Kontos (sofern noch nicht geschehen), die Übersicht über die Bestellung (inkl. der anfallenden Kosten) zur Kontrolle, Auswahl einer angebotenen Zahlungsmethode (z.B. Rechnung, Kreditkarte, PayPal, Lastschrift) und Zustimmung zu diesen AGB  (inkl. die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung) („Häkchen setzen“) durch Bestätigung per Klick auf den Button „Weiter“ / „Jetzt anmelden“ / „Jetzt kaufen“ (oder einen vergleichbaren Button-Text)
  3. Weiterleitung zu dem ausgewählten Zahlungsdienstleister und  Eingabe der Zahlungsdaten (PayPal-Zugangsdaten, IBAN, Kreditkarteninformationen).
  4. Je nach Zahlungsanbieter die Möglichkeit, die eingegebenen Zahlungsdaten zu überprüfen.
  5. Das Mitglied erhält von PBN GbR  eine Buchungsbestätigung per E-M-Mail. Die E-Mail enthält zudem diese AGB, die Datenschutzbestimmung und die Widerufsbelehrung. Hiermit wird das Angebot angenommen. Mit Beginn der Vertragslaufzeit wird die erste Rechnung/Bestellung im Mitgliederbereich / -konto hinterlegt.

(3) Nach erfolgreichem Vertragsabschluss ist das Mitglied bereits eingeloggt und kann Leistungen der Mitgliedschaft sofort in Anspruch nehmen. Nicht eingeloggte Mitglieder können sich über die Schaltfläche „Kundenkonto / Login“ jederzeit mit der bei der Registrierung / Eröffnung Mitgliedskonto angegebenen E-Mail-Adresse und Passwort einloggen.

(4) Dieser Vertragstext wird von PBN GbR nicht gespeichert, sondern zusammen mit der Bestellbestätigung per E-Mail an das Mitglied verschickt.

(6) Eingeloggte Mitglieder haben in Ihrem Kontobereich über die Schaltfläche „Mitglieder-Konto“ jederzeit Zugang zu den bei der PBN GbR hinterlegten vertragsrelevanten Daten (Name, Anschrift etc.), den ggf. erworbenen Mitgliedschaften und allen Rechnungen, die dort hinterlegt sind.

 

§ 5  Laufzeit und Preis einer Mitgliedschaft

(1) Die Laufzeit und die Verlängerungsbedingungen des Vertrags bzw. der Mitgliedschaft richten sich nach der ausgewählten und gebuchten Mitgliedschaft und ist der jeweiligen, beim Vertragsabschluss gültigen Beschreibung der Mitgliedschaft („Produkt- und Leistungsinformation“) zu entnehmen.

(2) Der Preis einer Mitgliedschaft richtet sich nach der ausgewählten und bestellten Mitgliedschaft und ist der jeweiligen, beim Vertragsabschluss gültigen Beschreibung der Mitgliedschaft („Produkt- und Leistungsinformation“)  zu entnehmen.  Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

§ 6 Rechnungsstellung, Zahlung, Zahlungsabwicklung

(1) Mitglieder können ihre aktuellen Rechnungen im „Konto“ abrufen / downloaden.

(2) Mitglieder haben die Möglichkeit, den Kaufpreis / Abonnementspreis  für erworbene Mitgliedschaften per Rechnung, Kreditkarte, per SEPA-Lastschrift oder per PayPal zu begleichen. Es gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen der beteiligten Zahlungsdienstleister (u.a. Visa, MasterCard, stripe, GoCardless, PayPal).  PBN GbR kann die Zahlarten jederzeit erweitern oder einschränken.

(3) Der Kaufpreis / Abonnementspreis ist jeweils zu Beginn einer Vertragslaufzeit im Voraus fällig, es sei denn es ist etwas anderes, z.B. entsprechend der jeweiligen Produkt- Leistungsinformation, vereinbart.

(4) PBN GbR nutzt zur Abrechnung und zur Verwaltung von Kunden- und Mitgliedschaften  inkl. der Zahlungen den Dienst „WooCommerce“.

(5) PayPal Zahlungen werden über das PayPal-Konto der ACTA URBIS Stadtteilzeitungen GmbH („ACTA URBIS“) abgewickelt. ACTA URBIS ist als (Mit-)Gesellschafterin Trägerin der PBN GbR.

 

§ 7 Kündigung

(1) Der Vertrag kann von beiden Seiten ordentlich mit einer Kündigungsfrist von 1 Tag zum Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden.

(2) Wird nicht rechtzeitig gemäß (1) gekündigt, verlängert sich die Vertragslaufzeit fortlaufend jeweils um die abgeschlossene Vertragslaufzeit.

(3) Die Kündigung kann über eine Schaltfläche im Mitgliedskonto-Bereich erfolgen.

(4) Das beidseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung bliebt unberührt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung wird insb. auch begründet durch den wiederholten Verstoß gegen diese AGB oder die Nutzungsbestimmungen der Prenzlauer Berg Nachrichten.

 

§ 8 Haftung und Freistellung

(1) Die Haftung auf Schadenersatz der PBN GbR  und ihren Gesellschaftern aus diesem Vertragsverhältnis, einschließlich ihrer Vertreter  und/oder Erfüllungsgehilfen beschränkt sich auf die unbeschränkte Haftung bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei zwingender gesetzliche Haftung, bzw. auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, bei der fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten.

(2) Mitglieder haften für die von ihnen in die Prenzlauer Berg Nachrichten (insb. im Kommentarbereich) und auf Plattformen, die unter die Impressumspflicht der PBN GbR fallen (u.a. Facebook-Seite der Prenzlauer Berg Nachrichten), eingestellten Inhalte (Bilder, Fotos, Text, Video etc.) und stellen PBN GbR von Ansprüchen Dritter wegen Verletzung etwaiger Rechte frei.  Die Verlegerhaftung ist davon unberührt.

 

§ 9 Widerruf

(1) Mitgliedern, die Verbrauer (§ 13 BGB) sind,  steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Näheres regelt die Widerrufsbelehrung .

 

§ 10 Datenschutz (spezielle Regelungen im Rahmen der AGB)

(1) Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung des Vertrags werden von PBN GbR  Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.

(2) Die personenbezogenen Daten, die PBN GbR  durch ein Mitglied z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitgeteilt werden (z. B. Name und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit dem Mitglied und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. PBN GbR gibt Daten nur an Unternehmen weiter, die  mit der Leistungserbringung betraut sind und soweit dies notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gibt PBN GbR  Zahlungsdaten an die mit der Zahlung beauftragten Zahlungsanbieter und Zahlungsdienstleister (z.B. Kreditkartenunternehmen, PayPal, Bank)  weiter.

(3) Personenbezogenen Daten werden von PBN GbR  im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass PBN GbR dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder das Mitglied vorher ausdrücklich eingewilligt hat. Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.

(4) Personenbezogene Daten, die PBN GbR  oder dem mit der Zahlungsabwicklung betrauten Unternehmen mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

(5)  Sollten Mitglieder mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, wird PBN GbR auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung der Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Mitglieder unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die PBN GbR das Mitglied  gespeichert hat. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung von personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden sich Mitglieder bitte an:

Prenzlauer Berg Nachrichten GbR

c/o Krautreporter Bürogemeinschaft

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin

E-Mail: datenschutz@prenzlauerberg-nachrichten.de

 

(6) Es gilt zudem die jeweils gültige und in den Prenzlauer Berg Nachrichten veröffentlichte  Allgemeine Datenschutzbestimmungen, die als Teil dieser AGB zu verstehen sind.

 

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

(2) Die Vertragssprache ist deutsch.

(3) Gerichtsstand ist Berlin, sofern es sich um das Mitglied nicht um einen Verbraucher im Sinne des Gesetzes handelt.

(4) Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Mitgliedern spätestens 1 Monat vor dem Zeitpunkt ihres Wirksamwerdens in schriftlich (z. B. per E-Mail) angeboten. Die Zustimmung durch ein Mitglied gilt als erteilt, wenn das Mitglied seine Ablehnung nicht vor dem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderungen angezeigt hat.

(5) Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

 

II. Informationspflichten zu den wesentlichen Merkmalen der Dienstleistung bzw. der digitalen Inhalte

 

(1) Die wesentlichen Merkmale der Dienstleistung ergeben sich aus dem jeweiligen Funktionsumfang der Prenzlauer Berg Nachrichten sowie gemäß § 2 der AGB.

(2) Information zum Abschluss einer Mitgliedschaft in Form eines Abonnements,  über die Laufzeit des Vertrags und Kündigungsbedingungen finden sich insbesondere in § 3 (Vertrag über eine Mitgliedschaft im Abonnement) , §5 (Laufzeit und Preise) und § 7 (Kündigung) der AGB.

(3) Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt gemäß  § 4 der AGB.

(4) Die Rechnungsstellung und Zahlung erfolgt gemäß § 6 der AGB.

(5) Die Funktionen der Dienstleistungen bzw. digitalen Inhalte stehen Mitgliedern sofort nach Login zu Verfügung.

(6) Der Vertragstext (AGB) wird von PBN GbR  nicht gespeichert. Die wesentlichen Vertragsbestandteile und Informationen zum Vertrag werden von PBN GbR  aber in einer der Bestellung folgenden E-Mail dokumentiert. Alle Information zur laufenden Mitgliedschaft (nächste Zahlung etc.) sind im Mitgliedskonto abrufbar.

(7) Informationen zur Mängelhaftung: Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

(8) Information zum Widerrufsrecht: Verbrauchern (Definition: § 13 BGB) steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu. Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung von PBN GbR.

(9) Der Vertragsschluss erfolgt gemäß § 11 der AGB ausschließlich in deutscher Sprache.

(10) Während der Buchung kann das Mitglied / Nutzer seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Vor der verbindlichen Bestellung werden alle vertragsrelevanten Informationen noch einmal in einer Buchungsübersicht angezeigt und können dann auch mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

 

 

III. Anbieterinformationen

 

Prenzlauer Berg Nachrichten GbR

c/o Krautreporter Bürogemeinschaft

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin

E-Mail: post@prenzlauerberg-nachrichten.de

Internet: https://www.prenzlauerberg-nachrichten.de

Geschäftsführer: Kristina Auer & Philipp Schwörbel

 

Gesellschafter: Kristina Auer, ACTA URBIS Stadtteilzeitungen GmbH

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE274494896

Verantwortlicher i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV und im Sinne des Presserechts: Kristina Auer

Redaktion: Kristina Auer (Leitung), Constanze Nauhaus

Stand: Juni 2016

 

 

WIDERRUFSBELEHRUNG UND MUSTERFORMULAR

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Prenzlauer Berg Nachrichten GbR, c/o Krautreporter Bürogemeinschaft, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, E-Mail widerruf@prenzlauerberg-nachrichten.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An:

Prenzlauer Berg Nachrichten GbR, c/o Krautreporter Bürogemeinschaft, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin, E-Mail widerruf@prenzlauerberg-nachrichten.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

___________________________________________

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

___________________________________________

 

Name des/der Verbraucher(s):

___________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):

___________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

___________________________________________

 

Ort, Datum____________________________________________

 

 

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

********** Ende der Widerrufsbelehrung **********