Tag

Bezirksamt

  • 472 Wohnungen in Pankow sind seit Inkrafttreten des Zweckentfremdungsverbots wieder in den Wohnungsmarkt geflossen. Gewerbliche Vermieter kämpfen vor Gericht weiter gegen die Verordnung und das Bezirksamt.

  • SOMMERPAUSENSONDERSENDUNG: Aufruhr im Gemüsebeet gab es im Juni: Die Bornholmer Grundschule soll nicht nur einen Anbau bekommen, sondern auch eine neue Turnhalle – und zwar auf Kleingartenparzellen.

  • In der Thulestraße soll ein riesiger Wohnkomplex hochgezogen werden. Anwohner sind entsetzt, ein Bezirksverordneter fragt beim Bezirksamt nach. Die Antwort: weitgehendes Schulterzucken.

  • An Prenzlauer Berger Häuserfassaden ist in Sachen vertikale Pflanzenwelt noch viel Luft nach oben – oder vorne. Das Bezirksamt musste sogar jüngst einen Teil seiner Kletterpflanzen einbüßen – unter großem Protest.

  • Über 1000 Beschwerden mit dem Stichwort „Abfall“ haben die Pankower allein in diesem Jahr beim Ordnungsamt gemeldet. Typische Beispiele: Burgermüll an der Marie und Mülldeponie hinter den Schönhauser Allee Arcaden.

  • Friedvolle Nacht, walpurgische Nacht – am Wochenende wird im Mauerpark wieder in den Mai getanzt. Weil der 30. April diesmal auf einen Sonntag fällt, gibt es dieses Jahr sogar Karaoke mit dazu.

  • Wir hätten am liebsten nur von Sonne, Eis und Blütenpracht geschrieben, aber die Wohnungssituation in Prenzlauer Berg lässt uns auch diese Woche nicht los. Außerdem gehts um Architektur und darum, wie unser Stadtplan aussähe, wenn Berlin Aleppo wäre.