Google+

Neu im Ressort

Alltag

Bis zum Schluss

09.12.2014 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Ein Prenzlauer Berger soll 15 Euro wegen Falschparkens zahlen. Seit drei Jahren weigert er sich, und saß deswegen schon im Gefängnis. Er will weiterkämpfen, koste es, was es wolle.  weiterlesen

Alltag

Neue Notunterkunft für Obdachlose

08.12.2014 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

In der Storkower Straße sollen 20 Container-Plätze für Obdachlose entstehen, allerdings erst im Januar. Im April gibt es dann eine neue Dauerunterkunft: Im Asylbewerberheim, das an gleicher Stelle geplant ist.  weiterlesen

Alltag

Der alte Fritz

02.12.2014 | Juliane Wiedemeier

1933 verlor der jüdische Lehrer Fritz Wachsner seinen Job, 1942 wurde er in Riga ermordet. In seinem alten Schulgebäude ist heute die Humboldt-Gemeinschaftsschule untergebracht, die nun an ihn und 100 Jahre Schulgeschichte erinnert.  weiterlesen

Alltag

Alle Jahre wieder

28.11.2014 | PBN

Sie haben Glühwein-Durst und große Lust auf Grünkohl, Gefilztes und den Besuch einer Jurte? Zum Glück gibt es auch in diesem Jahr diverse Weihnachtsmärkte in und um Prenzlauer Berg: diese hier.  weiterlesen

Alltag | Kommentar

Weg damit

24.11.2014 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Seit einiger Zeit finden sich auf den Straßen im Kiez öfter herrenlose Tüten mit Altkleidern. Schuld ist der Bezirk: Beim Kampf gegen den Container-Wildwuchs ist er über das Ziel hinausgeschossen.  weiterlesen

Alltag

Bauen fürs Baden

14.11.2014 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Ein Teil der Fassade ist fertig, manche Hotelzimmer auch, das Restaurant ist ein Rohbau und die Schwimmhalle hat noch keiner angefasst: Noch ist das Stadtbad Oderberger Straße eine große Baustelle. Doch die ersten ...  weiterlesen

Alltag

Eine Kaufhalle auf Zeit

13.11.2014 | Saskia Weneit | 1 Kommentar

Seit einem Monat kaufen Anwohner des Bötzowviertels in einem Zelt ein. Der Rewe aus der Pasteurstraße ist für zwei Jahre in ein Provisorium gezogen. Für viele ein beschwerlicher Weg.  weiterlesen

Alltag

25 Jahre später

09.11.2014 | Juliane Wiedemeier

Wo einst die Mauer zuerst aufging, stiegen zuletzt die Ballons der Lichtgrenze in den Himmel. So endete am Sonntagabend ein Gedenk-Wochenende, an dem Trabis hupend Richtung Westen rollten und Walter Ulbricht ausgepfiffen wurde.  weiterlesen

Alltag

Wo die Mauer fiel

07.11.2014 | Juliane Wiedemeier

Das erste Loch in der Mauer entstand in Prenzlauer Berg. Dessen gedacht wird am Wochenende mit unzähligen Veranstaltungen wie einer 15 km langen Open-Air-Ausstellung, Führungen, Kammermusik, Gottesdienst im Mauerpark und Ballons haltenden Lokalpolitikern.  weiterlesen

Alltag

Westlich-der-Mauer-Park

05.11.2014 | Juliane Wiedemeier

Ein Flohmarkt unter Platanen, kleine Bühnen für Künstler und ein wenig Licht für nächtliche Fußgänger, so könnte der vergrößerte Mauerpark aussehen. Könnte. Denn noch ist nichts gesichert.  weiterlesen

Alltag | 25 Jahre Mauerfall

Von Dien Bien Phu bis Thälmann-Park

03.11.2014 | Juliane Wiedemeier

1953 wurde Günter Wehner von Wilhelm Pieck persönlich in die SED gebeten. Später war er Geschichtslehrer, Armeenlenker und Macher des Traditionskabinetts im Ernst-Thälmann-Park. Mit dem Mauerfall kam die Frührente; als Historiker ist er ...  weiterlesen

Alltag

Der Tunnel muss weg

30.10.2014 | Thomas Trappe

1986 wurde der Fußgängertunnel am Thälmannpark eröffnet. Aus der praktischen Abkürzung zur Straßenbahn ist inzwischen ein „Angstraum“ geworden. Er soll verschwinden.  weiterlesen

Alltag | 25 Jahre Mauerfall

Der einreisende Reporter

29.10.2014 | Juliane Wiedemeier

Illegale Dreharbeiten und Filme als Schmugglerware, das gehörte für Holger Kulick als ZDF-Reporter in Ost-Berlin zum Alltag. Damals brachte er den langsamen Zerfall der DDR in die Wohnzimmer in Ost und West. Heute ...  weiterlesen

Alltag

Kinderlärm: Stört halt doch

27.10.2014 | Thomas Trappe | 5 Kommentare

In Prenzlauer Berg ist die Spielplatzversorgung inzwischen unzumutbar, und es wird schlimmer werden. Das liegt auch daran, dass die Großen ihre Ruhe haben wollen. Was ist hier eigentlich los?  weiterlesen

Alltag | 25 Jahre Mauerfall

Einziger Ausweg Stasi-Knast

22.10.2014 | Thomas Trappe

Reinhard Fuhrmann saß als "Republikflüchtling" in der Haftanstalt Hohenschönhausen. Es war sein Ticket in den Westen. Die Wende erlebte er trotzdem in Prenzlauer Berg.  weiterlesen

Alltag

Unter der Kuppel

21.10.2014 | Juliane Wiedemeier

An der Prenzlauer Allee standen einst drei Gasometer. Anfang der 1980er wurde ein Architekturstudent beauftragt, sich Gedanken über deren Nachnutzung zu machen. So entstanden Pläne für das erste Technikmuseum der DDR. Doch es ...  weiterlesen

Alltag | 25 Jahre Mauerfall

Hiergeblieben

16.10.2014 | Thomas Trappe | 4 Kommentare

Manfred Kristen war zur Wende Grenzpolizist in Prenzlauer Berg, am 9. November stand er in Uniform auf der Bornholmer Brücke. Nur einmal war er seitdem im ehemaligen West-Berlin. Teil zwei unserer Serie zum ...  weiterlesen

Alltag

„Wir sollen ins Altenheim verschwinden“

15.10.2014 | Thomas Trappe | 4 Kommentare

Junge Pächter wollen frischen Wind in Prenzlauer Berger Kleingartenanlagen bringen, die Alteingesessene reagieren wütend. Ein Frontbericht.  weiterlesen

Alltag

Keine Betreuung, keine Arbeit

14.10.2014 | Saskia Weneit

Prenzlauer Berg bietet vielfältige Möglichkeiten der Kinderbetreuung, perfekt ist das System aber noch lange nicht. Zum Leidwesen berufstätiger Eltern. Sie fordern eine Flexibilisierung der Betreuungszeiten und genügend qualifiziertes Personal.  weiterlesen

Alltag

Abgehängt

13.10.2014 | Juliane Wiedemeier | 86 Kommentare

Die Gustave-Eiffel-Schule besucht kaum jemand freiwillig. Drogen und Gewalt sollen hier an der Tagesordnung sein; manche sprechen von einem zweiten Rütli. Doch die Schule kämpft um ihren Ruf.  weiterlesen

Alltag

Mit der Tram bis zum Hauptbahnhof

10.10.2014 | Thomas Trappe

Im kommenden Jahr soll Prenzlauer Berg direkt angebunden werden. Auch bei anderen Linien und der U2 sind Verbesserungen angekündigt. Schwerer kommt man bald allerdings zum Flughafen.  weiterlesen

Alltag | 25 Jahre Mauerfall

Was bleibt

08.10.2014 | Thomas Trappe

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Die Wende liegt damit eine Generation zurück. Dock kaum irgendwo sonst wie in Prenzlauer Berg ist die Teilung noch so spürbar.  weiterlesen

Alltag

Wann wird’s gefährlich?

07.10.2014 | Thomas Trappe | 7 Kommentare

Der BFC Dynamo spielt seit dieser Saison im Jahnstadion, nicht ohne unangenehme Begleiterscheinungen. Das liegt auch an Neonazis, die sich in der „Legion Germania“ tummeln. Wir zeigen, wann es wieder brisant wird.  weiterlesen

Alltag

Bäume zu Spielgeräten

30.09.2014 | Juliane Wiedemeier

Kein Baum soll auf unseren Straßen vergebens sterben! Wie wäre es mit einer Nachnutzung als Spielplatz-Inventar?  weiterlesen

Lokale Geschäfte

Folgen Sie uns!