Tag

Gewerbe

  • PolitikSoziales

    Außen vor

    10. Februar 2017

    Bei Minusgraden im Freien schlafen: Auch in Prenzlauer Berg gibt es nicht genügend Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose. Wie kommt es zu den miserablen Zuständen? Ein Erklärungsversuch.

  • An Hinterhöfen mangelt es nicht – und auch nicht an altem Krempel, der die Keller verstopft. Beides soll nun zusammenkommen. Bei einem Hinterhofflohmarkt. Gesucht sind noch Hausgemeinschaften, die mitmachen.

  • Wer als Startup-Gründer in Prenzlauer Berg ein Büro mieten will, muss alles offenlegen, selbst sein polizeiliches Führungszeugnis. Die Anforderungen der Vermieter sind enorm. Gefährden sie somit Berlins wichtigen Wirtschaftszweig?

  • Politik

    Fürsorgepflicht

    18. Mai 2015

    Können Vermieter von Ferienwohnungen verpflichtet werden, Obdachlose aufzunehmen? Der Bezirk prüft den Vorschlag. Und muss aufpassen, dass er nicht über sein eigenes Verbot der Zweckentfremdung stolpert.

  • In der Stargarder Straße machen die Geschäfte gemeinsame Sache – für sich und für die Nachbarschaft. Zusammen wollen sie steigenden Mieten und der anonymen Großstadt trotzen. Dabei helfen ihnen grüne Streifen.

Newer Posts