Arnim-Spielplatz bald wieder offen

von Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten 15. Oktober 2015

In zwei Wochen ist es soweit: Der neue Spielplatz auf dem Arnimplatz eröffnet. Kosten 200 000 Euro für Schildkröte, Karussell und Ufo. Mitgestaltet haben ihn Kinder.

Seit Juli 2014 war der Spielplatz auf dem Arnimplatz nur noch eine Sandwüste mit ein paar hölzernen Spielgeräten. Viele Pfosten waren verfault oder morsch geworden und mussten abgebaut werden. Rund ein Jahr später begannen die Bauarbeiten. Nun soll neue Spielplatz nach Angaben des Bezirksamtes am Donnerstag, dem 29. Oktober eröffnen.

Der Spielplatz war vom Bezirk für das Kinderspielplatzsanierungsprogramm (KSSP) angemeldet worden, um ihn neu gestalten zu können. Kinder und Jugendliche der Kita Schivelbeiner Straße und Bornholmer Grundschule haben dabei mitgeholfen: Sie wünschten sich ein „Ufo im Dschungel“.

 

„Da wird jeder Zoodirektor neidisch“ – meint das Bezirksamt

 

Das Ergebnis: Eine Sandfläche mit verschiedenen Spielbereichen für Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Das Bezirksamt meint: „Die große Schildkröte, die jeden Zoodirektor neidisch werden lässt, ist das Highlight für die Kleinsten.“ Danbeben gibt es Wipp-Tiere.

Für die Sechs-bis Neun-Jährigen gibt es altbewährt Spielhäuschen, Schaukeln und ein Karussell. „Für die mutigeren Kinder und Jugendlichen ist ein ‚Ufo‘ im Dschungel gelandet und will erklettert werden“, schreibt das Bezirksamt geheimnisvoll. Was das heißen soll? Ein riesiges Klettergerüst.

Außerdem wurden Bänke, Stühle und Tische erneuert und ergänzt. Und der Weg am Sandkasten hat eine glatte Asphalt-Oberfläche bekommen, auf der es sich rollern und malen lässt. 

Die Neugestaltung des Spielplatzes hat etwa 215 000 Euro gekostet. Die Baukosten in Höhe von 191 000 Euro wurden aus dem Förderprogramm des Kinderspielplatzsanierungsprogramms (KSSP) finanziert. Den Rest übernahm das Bezirksamt.

 

Wir sind eine werbefreie Mitgliederzeitung. Unsere (zahlenden) Mitglieder machen unsere Arbeit überhaupt erst möglich. Bitte werden Sie jetzt Mitglied und unterstützen Sie uns: Hier geht es lang! Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar