Was Lokaljournalisten wirklich tun

von Juliane Wiedemeier 13. Mai 2015

Unser Lokaljournalisten-Alltag als Animation: Was tun wir den ganzen Tag bei den PBN? Und was denken Mütter, Vermieter und Freunde, was wir tun? Wir klären auf.

Die Prenzlauer Berg Nachrichten sind eine Zeitung, die sich über ihre Mitglieder finanziert.

„Wie? Finanzieren? Wir dachten, Journalismus sei ein Hobby?!“, fragen Sie sich jetzt vielleicht. Höchste Zeit, dem einmal auf den Grund zu gehen, was man als Journalist im Dienste der lokalen Onlinezeitung für Prenzlauer Berg den ganzen Tag so macht – im direkten Vergleich zu den Vorstellungen, die manche davon haben. 

 

Was unsere Mütter denken, das wir den ganzen Tag tun.

Warner Bros. via tumblr.com

 

Was manche Leser denken: 

TLC via pinterest.com

 

Online-Lokaljournalisten aus Sicht von Lokalpolitikern… 

Pixar Animation Studios via tumblr.com 

 

… und aus Sicht von festangestellte Redakteuren bei gedruckten Traditionsblättern.

 Paramount Pictures via allmoviegifs.tumblr.com

 

Was unsere Schulfreunde mit der Finanzbeamtenausbildung denken:

20th Century Fox via groupthink.jezebel.com

  

Und die, die als Unternehmensberater durch die Welt jetten:

Netflix via reddit.com

 

Was unsere Vermieter denken:

Walt Disney Company via Giphy.com

  

Unsere Kritiker:

Fox via mmmsimpsons.tumblr.com

 

Und nun – Trommelwirbel! – was wir tatsächlich tun:

Disney via reddit.com 

 

Sowie diesen Dreiklang:

Via gifsee.com

 

CBV via reddit.com

Paramount Pictures via imgur.com

 

Und manchmal sogar das:

NBC via goodgifs.net

 

Ganz recht: Es ist kein Hobby, sondern ein Beruf, und damit wir den auch weiterhin für Sie betreiben können, brauchen wir Mitglieder und damit Ihre Hilfe. Alles, was man darüber wissen muss, steht hier. Vielen Dank!

Das könnte Dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar