Google+

Suche nach Tag „Asyl“

Alltag

Plötzlich da

29.10.2012 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

Seit zwei Wochen wird in Prenzlauer Berg eine Notunterkunft für 150 Asylbewerber aufgebaut. Zur Sicherheit bleibt die Adresse geheim. Bewohnern droht ständig die Abschiebung.

 weiterlesen

Politik

Asyl in der Schule

02.11.2012 | Thomas Trappe

In Prenzlauer Berg werden drei „Willkommensklassen“ für Asylbewerber-Kinder eingerichtet. Der Bezirk befürchtet „soziale Akzeptanzprobleme“. Grund: Unbekannter Impfstatus.

 weiterlesen

Politik

Asylbewerber müssen frieren

22.11.2012 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Im Prenzlauer Berger Flüchtlingsheim gibt es nicht genügend warme Kleidung. Vor allem Kinder sind betroffen. Die Verwaltung bittet um Spenden.

 weiterlesen

Politik

Schulauftrag Integration

26.11.2012 | Thomas Trappe

Anders als ursprünglich geplant werden die Kinder von Asylbewerbern jetzt in regulären Prenzlauer Berger Schulklassen untergebracht. Es gilt, die Kinder in Kontakt zu bringen.

 weiterlesen

Politik

Asylbewerberheim: Übergangs- wird zur Dauerlösung

22.01.2013 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Das Prenzlauer Berger Asylbewerberheim muss mangels Alternative weiter betrieben werden. Auch wenn die Unterbringung alles andere als ideal ist.

 weiterlesen

Politik

Kein Ende in Sicht

22.02.2013 | Thomas Trappe

Kinder von Asylbewerbern könnten bald in Prenzlauer Berger Kitas kommen. Im Sommer, wenn wieder Plätze frei sind.

 weiterlesen

Politik

Asylbewerberheim soll bleiben

13.03.2013 | Juliane Wiedemeier | 8 Kommentare

Das Flüchtlingsheim in Prenzlauer Berg bleibt bis Ende des Jahres geöffnet. Pankows Politiker wünschen sich einen Erhalt darüber hinaus - auch, weil das Umfeld so positiv reagiert. Doch das Land ...

 weiterlesen

Politik

Zurück ins Zentrum

05.04.2013 | Thomas Trappe

Finanziell Schwache haben kaum Chancen, in Prenzlauer Berg eine Wohnung zu finden. Der Bezirk will nun Wohnungsunternehmen zu einer Sozialquote drängen - profitieren sollen auch Asylbewerber und Jugendamts-Klienten.

 weiterlesen

Politik

Mehr Platz für Flüchtlinge

20.08.2013 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Zum Dezember entsteht ein neues Heim für Flüchtlinge in der Pankower Mühlenstraße. Auch der Mietvertrag für die bestehende Unterkunft in Prenzlauer Berg soll verlängert werden.

 weiterlesen

Politik

Resolution für Asylbewerber

27.09.2013 | Thomas Trappe

Im Dezember werden neue Kriegsflüchtlinge in Pankow untergebracht. Die Kommunalpolitiker aller Parteien erklären demonstrativ ihre Solidarität.

 weiterlesen

Politik

NPD-Sprüche am Flüchtslingsheim

13.11.2013 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

Die Jugendorganisation der NPD ätzt mit Comic-Sprechblasen gegen das neue Flüchtslingsheim in der Pankower Mühlenstraße.

 weiterlesen

Politik

Das Ende des Duschcontainers

28.11.2013 | Christiane Abelein

Die Notunterkunft für Flüchtlinge in der Straßburger Straße wird umgebaut. Die rund 200 Menschen aus Krisenregionen erhalten endlich Duschen im Haus.  weiterlesen

Politik

Im Heim-betreiber-betrieb

07.05.2014 | Joanna Itzek | 5 Kommentare

Alle Flüchtlingsunterkünfte im Bezirk Pankow werden von demselben Unternehmen betrieben. Wie läuft sie eigentlich ab, die Vergabe von Aufträgen für Wohnheime?  weiterlesen

Politik

Die Studenten-Flüchtlings-WG

18.08.2014 | Juliane Wiedemeier

In einem alten Internat in Prenzlauer Berg könnten bald Flüchtlinge und Studenten ein Wohnheim teilen. Die Planungen laufen. Bereits Ende des Jahres eröffnet ein weiteres Flüchtlingsheim in Weißensee.  weiterlesen

Politik

Nachbarn helfen Flüchtlingen

12.11.2014 | Saskia Weneit

Eine Unterstützergruppe für die Asylbewerber in der Straßburger Straße betreut eine Kleiderkammer, richtet eine Krabbelgruppe ein und organisiert ein Fest für die Bewohner und Nachbarn im Kiez.  weiterlesen

Politik

Brief an Buch

25.11.2014 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Im Ortsteil Buch wehren sich besorgte Rassisten gegen ein Asylbewerberheim. Und das Bezirksamt schreibt einen denkwürdigen Brief. Eine polemische Interpretationshilfe.  weiterlesen

Alltag

Neue Notunterkunft für Obdachlose

08.12.2014 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

In der Storkower Straße sollen 20 Container-Plätze für Obdachlose entstehen, allerdings erst im Januar. Im April gibt es dann eine neue Dauerunterkunft: Im Asylbewerberheim, das an gleicher Stelle geplant ist.  weiterlesen

Politik

WGs für Asylbewerber gesucht

27.04.2015 | Thomas Trappe

Eine Initiative vermittelt Wohnungen an Asylbewerber – und setzt in Prenzlauer Berg unter anderem auf Senioren mit großen Wohnungen. Die CDU fragt sich, ob das alles legal ist.  weiterlesen

Alltag | Aktualisiert

ABC der Flüchtlingshilfe in Prenzlauer Berg

14.03.2016 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Du möchtest Dich für Flüchtlinge engagieren? Wir haben einen kleinen Wegweiser erstellt und zeigen Dir, wie und wo in Prenzlauer Berg Du Dich überall einbringen kannst.  weiterlesen

Politik

Flüchtlinge ziehen in Turnhallen

18.09.2015 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

In der Wichertstraße in Prenzlauer Berg sowie der Woelckpromenade in Weißensee werden nun sogar Sporthallen zu Notunterkünften. Die ersten Flüchtlinge ziehen schon heute ein.  weiterlesen

Alltag | Podcast

Schnelle Hilfe für Flüchtlinge

11.09.2015 | Philipp Schwörbel

PBN zum Hören: Kurz nachdem bekannt wurde, dass in Prenzlauer Berg ein neues Flüchtlingsheim aufmacht, haben sich etliche Helfer spontan aufgemacht. Wir haben mit einer von ihnen gesprochen. Chapeau!  weiterlesen

Politik

200 Flüchtlinge ziehen in neue Notunterkunft

09.09.2015 | Anja Mia Neumann

Prenzlauer Berg macht Platz für mehr Menschen, die vor Krieg und Zerstörung geflohen sind. In der Storkower Straße finden sie ein Dach über dem Kopf. Nur wenige Gehminuten vom Rupert-Neudeck-Haus entfernt.  weiterlesen

Alltag

Unter Nachbarn

26.05.2015 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

Flüchtlinge kommen nicht nur in Booten über das Mittelmeer, sie sitzen auch in Schulen im Kiez und lernen, "Stuhl" richtig zu schreiben. Unterstützt werden sie dabei - und bei vielem mehr - von Ehrenamtlichen.  weiterlesen

Politik

Abiturklassen haben bei Sporthallen Vorrang

22.09.2015 | Anja Mia Neumann

In der Turnhalle in der Wichertstraße schlafen Flüchtlinge. Für viele Schüler und Vereine wird der Sport in der Halle wohl ausfallen. „Die Hallen sind dicht“, sagt die Stadträtin. Und fordert Solidarität.  weiterlesen

Politik | Interview

"Ich will ein Zuhause-Gefühl schaffen.“

17.09.2015 | Anja Mia Neumann

Im neuen Flüchtlingswohnheim Storkower 133a ringen die Bewohner nach ihrer Flucht um ein bisschen Normalität. Der Leiter sagt: Helfen können Nachbarn, indem sie die Umgebung zeigen. Ein Besuch.  weiterlesen

Politik | Aktualisiert

Achtung Kinder!

27.01.2016 | Juliane Wiedemeier

Mehr Sicherheit und Platz zum Spielen wollten Bezirkspolitiker für die Geflüchteten in der Storkower Straße schaffen. Das Bezirksamt stellt ein Schild auf und sieht die Sache als erledigt an.  weiterlesen

Alltag | PBN Live

„Ein Dach über dem Kopf ist die höchste Priorität“

01.10.2015 | Susanne Grautmann | 2 Kommentare

Über 2500 Flüchtlinge leben in unserem Bezirk. Was bedeutet das für uns? Wir haben nachgefragt: Antworten zu Unterkünften, Schulklassen und Problemen, die es auch ohne die Flüchtlinge gegeben hätte.  weiterlesen

Politik | Humannkiez

Bettlaken-Höhlen in der Turnhalle

22.10.2015 | Anja Mia Neumann

Kinderbilder unter Basketballkörben, Sprossenwände als Kleiderständer und Bierbänke vom Prater: Seit gut einem Monat wohnen Flüchtlinge in der Sporthalle Wichertstraße. Wie geht das?  weiterlesen

Politik | Nordisches Viertel

Flüchtlinge ziehen in weitere Sporthalle

04.11.2015 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Auch die Halle der Marcel-Breuer-Schule im Nordischen Viertel ist jetzt Flüchtlingsunterkunft: die zweite in einer Prenzlauer Berger Halle. Der Bezirksbürgermeister ist sauer auf die Entscheidung - und kritisiert den Senat scharf.  weiterlesen

Politik

In der Warteschlange

16.11.2015 | Thomas Trappe

In Teilen des Vivantes-Klinikums in Prenzlauer Berg könnten Flüchtlinge untergebracht werden. Wenn die Senatsverwaltung sich drum kümmern würde. Der Vorgang ist exemplarisch für das Berliner Verwaltungselend in der Flüchtlingskrise.  weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!