Google+

Suche nach Tag „Natur“

Alltag | Glosse

Grüner Stadtrat machtlos gegen Bäume

02.09.2011 | Thomas Trappe

In der Greifswalder Straße stolpern immer wieder Passanten. Wo Pankower Sicherheitspolitik versagt.

 weiterlesen

Alltag

Mein Freund der Baum

21.11.2011 | Juliane Wiedemeier

Einhundert Jahre lang stand auf dem Falkplatz eine Kastanie; in der vergangenen Woche wurde sie gefällt. Die Anwohner betreiben nun Trauerarbeit und ärgern sich über das Bezirksamt.

 weiterlesen

Tipps und Termine

Tipps der Woche (#17)

09.05.2012 | Juliane Wiedemeier

Eine Nationalmannschaft voller Autoren, eine Wanderung durch die Geschichte des Pfefferbergs, ein Musikerwettstreit ohne Dieter Bohlen und ein Zensus für Vögel: Die Tipps dieser Woche.

 weiterlesen

Alltag | Glosse

Mehr Kommunikation über Bäume wagen

16.05.2012 | Juliane Wiedemeier

Baumpflege ist Vertrauenssache. Das wird zum Problem, wenn das Bezirksamt Bäume fällt und die Bürger ihm nicht vertrauen, dass es für die Fällung gute Gründe hatte. Der ...

 weiterlesen

Alltag

Neue Bäume für Pankow

20.11.2012 | Juliane Wiedemeier

In Pankow werden wieder Bäume gepflanzt, allein 200 noch in diesem Jahr. So werden die Lücken geschlossem, die der gefallene Problembaum Traubenkirsche hinterließ. 

 weiterlesen

Alltag | Best of 2013

Wo die wilden Tiere wohnen

08.10.2013 | Juliane Wiedemeier

Auch Fledermäuse leben gerne in Altbauten. Doch wenn die Häuser saniert und Dachgeschosse ausgebaut werden, verlieren die Tiere ihren Wohnraum. Dabei stehen sie unter Schutz.

 weiterlesen

Alltag

Falscher Alarm

05.11.2013 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

An der Belforter Straße werden Bäume gefällt. Sieht stark nach Baubeginn aus an der Wohnanlage, wo eigentlich nicht gebaut werden sollte. Ist es aber nicht, sagt das Amt.

 weiterlesen

Alltag

Der Mauerpark, fünf Winter, drei Millionen und ein Tunnel

09.01.2014 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Ausgerechnet unter dem Mauerpark wollen die Wasserbetriebe einen 700 Meter langen Tunnel mit fast vier Metern Durchmesser bauen. Tunnelbohrung bei Parkbetrieb - wie soll das gehen?  weiterlesen

Politik

Ein Bezirk zum Anbeißen

10.07.2014 | Juliane Wiedemeier

In Pankows Parks statt Büschen Bohnen und statt Tulpen Tomaten zu pflanzen klingt vielleicht verrückt. Doch das Konzept der essbaren Stadt wurde bereits andernorts erprobt und für gut befunden.  weiterlesen

Alltag

Bäume zu Spielgeräten

30.09.2014 | Juliane Wiedemeier

Kein Baum soll auf unseren Straßen vergebens sterben! Wie wäre es mit einer Nachnutzung als Spielplatz-Inventar?  weiterlesen

Alltag

Guter Garten, böse Brücke

22.04.2015 | Juliane Wiedemeier

Unterhalb der Bösebrücke baut die Berliner Naturschutzjugend einen Lehrgarten. Stadtkinder können dort bald auf Moorbewohner, Dünenpflanzen und Wildpinkler treffen.  weiterlesen

Alltag

Gießt Bäume!

13.08.2015 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Unseren Bäumen mangelt es dank der Hitze an Wasser, und der Bezirk kommt mit dem Gießen nicht hinterher. Daher ruft er nun Anwohner auf, das zu übernehmen.  weiterlesen

Alltag | Tiere

"Nachtigall, ick hör dir trapsen"

18.08.2016 | Kristina Auer

SOMMERPAUSENSONDERSENDUNG: In den Parks in Prenzlauer Berg ist nachts richtig was los, nicht nur von den Menschen. Auch die Nachtigallen waren lautstark auf Partnersuche. Wie das klingt, hört ihr in unserem Podcast.  weiterlesen

Alltag | Tiere

Jedem Tierchen sein Revierchen

01.06.2016 | Kristina Auer

UPDATE Fledermäuse im Mauerpark, Nachtigallen am Arnimplatz und Füchse im Thälmannpark – in Prenzlauer Berg gibt es eine reiche Tierwelt. Jetzt im Frühling kann man die wilden Nachbarn vielerorts entdecken.  weiterlesen

Alltag | Gärtnern

Gärtnerfreud und Gärtnerleid

04.07.2016 | Constanze Nauhaus

Längst hat es sich die neue Laubenpieper-Generation in ihren Parzellen gemütlich gemacht. Meist gärtnern Alt und Jung friedlich nebeneinander. Doch die Generationskonflikte sind nicht überall überwunden.  weiterlesen

Politik | Schulen

Vertreibung aus dem Paradies?

07.02.2017 | Kristina Auer

Ein hundertjähriger Ökogarten soll dringend benötigten Schulplätzen weichen: In den Anbauplänen der Bornholmer Grundschule manifestiert sich das Dilemma der wachsenden Stadt.  weiterlesen

Alltag | Thälmann-Park

Fischsterben im Thälmannpark

03.03.2017 | Kristina Auer

Der kleine Teich im Thälmannpark ist umgekippt, viele Fische sind tot. Der Grund: Besucher füttern zu viel. Ehrenamtliche versuchen nun, das Gewässer zu retten.  weiterlesen

Alltag | Wochenpost

Zaster, Kies und Moos

05.03.2017 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

In dieser Woche machen wir auf dicke Hose und schauen, was man mit 120 Millionen in Prenzlauer Berg so anstellen kann. Außerdem: tote Fische, Kleingärten in Gefahr und Stadtrat Kuhn im Interview.  weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!