Google+

Suche nach Tag „Gewerbe“

Alltag | Reihe

Zweite-Hand-Brot. Was soll das?

30.01.2015 | Anja Mia Neumann

Ein Brot aus zweiter Hand ist nicht alt. Das sagt die Besitzerin von Second Bäck. Sie verkauft Brot und Brötchen von gestern. Im zweiten Teil unserer Reihe fragen wir: Wieso denn bloß?  weiterlesen

Alltag

Prenzlauer Allee wird zur Verliererstraße

08.03.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Die Prenzlauer Allee trägt die rote Laterne in Berlin, jeder dritte Laden steht leer. Doch ein paar hundert Meter weiter, auf der Schönhauser Allee, sieht es schon anders aus.

 weiterlesen

Alltag

Heimat Berlin, Gastarbeiter in Hamburg

26.04.2011 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Nicht erst der Umbau bringt die Gewerbetreibenden der Kastanienallee in Bedrängnis. Der erste Ladeninhaber hat sich jetzt ein neues Standbein geschaffen - in Hamburg.

 weiterlesen

Alltag

Mietpreise zwingen zur Doppelnutzung

04.10.2011 | Ute Zauft | 1 Kommentar

Viele Gewerbetreibende haben im Kiez mit Mietsteigerungen zu kämpfen. Zwei Unternehmer in der Kollwitzstraße machen das Prinzip Doppelnutzung nun salonfähig.

 weiterlesen

Politik

Kein Platz für Erfolg

31.07.2012 | Thomas Trappe

Vorzeigeunternehmen der Kreativwirtschaft kommen gerne nach Prenzlauer Berg. Doch wehe, sie wachsen - dann wird es schnell ganz schön eng. Aktuell für DailyDeal.

 weiterlesen

Alltag

Politur für die Kastanienallee

15.08.2012 | Thomas Trappe

Die Kastanienallee nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Händler der Straße wollen zusammen ein „Re-Branding" auf die Beine stellen. Das sei notwendig fürs Überleben, sagen sie.

 weiterlesen

Alltag

Leerstand vs. Luxus

08.10.2012 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

An der Schönhauser Allee stehen die Geschäfte leer. Gerade kleine Unternehmer können die steigenden Mieten nicht mehr bezahlen, finanzstarke Nachfolger fehlen. Eine Straße im Umbruch.

 weiterlesen

Alltag | Kommentar

In der Zwischenzeit

08.10.2012 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Die Schönhauser Allee vergrault ihre kleinen Geschäfte. Die Gentrifizierung frisst ihre Kinder, könnte man meinen. Doch statt Prada-Filialen folgt erstmal nur der Leerstand. Das ist ein Problem.

 weiterlesen

Alltag

Filmriss in der Schönhauser

18.12.2012 | Juliane Wiedemeier

In der Video Collection bekam man auch Filme ohne Bruce Willis oder Robert Pattinson. Nun wurde den Betreibern des Ladens an der Schönhauser Allee gekündigt.

 weiterlesen

Alltag

Immobilien: Gewerbe ist kein Geschäft

16.01.2013 | Thomas Trappe

In Prenzlauer mangelt es schon lange an Räumen für kleinere Unternehmen. In der Greifswalder Straße verschwindet jetzt wieder ein großes Geschäftshaus. Es entstehen Eigentumswohnungen.

 weiterlesen

Alltag

Iss Schluss jetzt

11.02.2013 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Gibt es in Prenzlauer Berger Einkaufsstraßen zu viel Gastronomie? Der Bezirk soll das prüfen, fordern die Grünen. Und unter Umständen neue Restaurants verbieten.

 weiterlesen

Alltag

Liebling Kreuzberg

26.02.2013 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

Händler der Kastanienallee stören sich an der Hartnäckigkeit Prenzlauer Berger Parkraumüberwacher. In anderen Stadtteilen sei man da kulanter.

 weiterlesen

Alltag

Endstation Kernsanierung

23.06.2014 | Juliane Wiedemeier

Nun erwischt es das Soupanova: Weil das Haus saniert werden soll, muss die Kneipe raus - unter unschönen Umständen. Der Vermieter? Die landeseigene Gewobag.  weiterlesen

Alltag

Baumschmuck: Schön oder Gestrüpp

08.09.2014 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Prenzlauer Berg ist Heimat vieler glücklicher Baumscheiben. Deren Pflege gibt der Bezirk jetzt in die Hände „engagierter Bürger”. Die müssen sich aber auch wirklich engagieren.  weiterlesen

Kultur

Negativeland: Klappe, die letzte

20.01.2015 | Anja Mia Neumann | 5 Kommentare

Es ist Kult und bald Geschichte: das Filmarchiv Negativeland in der Danziger Straße. Die Videothek ist ein Paradies für Film-Freunde. Noch für wenige Wochen. Dann stirbt auch dieser Laden mangels Kunden.  weiterlesen

Alltag | Reihe

Puppen über dem Schaufenster. Was soll das?

23.01.2015 | Anja Mia Neumann

„Was soll das?“ In unserer neuen Reihe hinterfragen wir das, was wir im Kiez sehen. Heute geht es um ein Berliner Original und um angenagelte Puppen.  weiterlesen

Alltag | Reihe

Papageien zum Frühstück. Was soll das?

13.02.2015 | Anja Mia Neumann

Im Blumencafé gibt es nicht nur Blumen und Kaffee sondern auch Papageien – nämlich die Brüder Arno und Charly – zum Frühstück. Im vierten Teil unserer Reihe fragen wir: Wieso denn bloß?  weiterlesen

Alltag

Gewerbe? Pech gehabt!

20.02.2015 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Aus dem Eckhaus Schliemann-/Stargarder Straße verschwinden die Mieter. Schon im Sommer mussten Soupanova und Lederwerkstatt raus. Doch statt der angekündigten Sanierung passiert: nichts.  weiterlesen

Alltag | Reihe

Grünkohl-Smoothies. Was soll das?

23.02.2015 | Anja Mia Neumann

Hmm, ähm, lecker? Grüne Smoothies mit Wirsing, Grünkohl oder Löwenzahn gibt es seit kurzem im Helmholtzkiez. Im neuen Teil unserer Reihe fragen wir: Wieso das denn?  weiterlesen

Alltag

Neuer Markt: Gemüse direkt vom Erzeuger

27.02.2015 | Anja Mia Neumann | 1 Kommentar

Kiez-Honig, Fleisch, frisch gepflückte Kräuter: Gutes Essen mögen viele auf dem Tisch. Wer dabei ganz korrekt, nachhaltig, regional und so weiter sein will, hat jetzt eine neue Anlaufstelle.  weiterlesen

Alltag | Reihe

Bio-Baby-Body-Verleih. Was soll das?

19.03.2015 | Anja Mia Neumann

Kleine Kinder brauchen was zum Anziehen, aber muss es ausgerechnet Bio sein? Die Gründerin einer Klamotten-Box zur Miete schwört darauf. Im neuen Teil unserer Reihe fragen wir: Warum?  weiterlesen

Alltag | Gastbeitrag

Kiez ohne Schreibwaren von Linde

23.04.2015 | Gastautor | 2 Kommentare

Die Greifswalder Straße ist um einen alteingesessenen Laden ärmer. Bei Frau Linde gab es alles rund ums Papier und noch viel mehr. Unsere Gastautorin Kim Kawa schildert, was sie vermissen wird.  weiterlesen

Alltag | Helmholtzkiez

Zusammen ist man weniger allein

15.05.2015 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

In der Stargarder Straße machen die Geschäfte gemeinsame Sache - für sich und für die Nachbarschaft. Zusammen wollen sie steigenden Mieten und der anonymen Großstadt trotzen. Dabei helfen ihnen grüne Streifen.  weiterlesen

Politik

Fürsorgepflicht

18.05.2015 | Thomas Trappe

Können Vermieter von Ferienwohnungen verpflichtet werden, Obdachlose aufzunehmen? Der Bezirk prüft den Vorschlag. Und muss aufpassen, dass er nicht über sein eigenes Verbot der Zweckentfremdung stolpert.  weiterlesen

Alltag

Baumscheiben-Mini-Garten anzumelden

09.06.2015 | Anja Mia Neumann | 3 Kommentare

Die Mini-Gärten kurz vor parkenden Autos sind beliebt. Aber die Vorgaben sind so umfangreich, dass immer wieder das Straßen- und Grünflächenamt einschreiten muss. Gleiches gilt für Bänke.  weiterlesen

Alltag

Kein Herz für Startups

01.07.2015 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Wer als Startup-Gründer in Prenzlauer Berg ein Büro mieten will, muss alles offenlegen, selbst sein polizeiliches Führungszeugnis. Die Anforderungen der Vermieter sind enorm. Gefährden sie somit Berlins wichtigen Wirtschaftszweig?  weiterlesen

Alltag

Der Hinterhof wird zum Flohmarkt

20.08.2015 | Anja Mia Neumann

An Hinterhöfen mangelt es nicht - und auch nicht an altem Krempel, der die Keller verstopft. Beides soll nun zusammenkommen. Bei einem Hinterhofflohmarkt. Gesucht sind noch Hausgemeinschaften, die mitmachen.  weiterlesen

Alltag | Blumenviertel

Weintrauben benennen namenlose Straße

24.08.2015 | Anja Mia Neumann

Bislang war sie namenlos, nun bekommt ein idyllische Straße zwischen Laubenpiepern und Weingarten endlich einen Namen. Am Sonntag werden die Schilder enthüllt, dazu gibt es Berliner Riesling.  weiterlesen

Alltag | Umfrage

Wo ist der beste Laden in Prenzlauer Berg?

24.06.2016 | Kristina Auer

Bedruckte Blumentöpfe, Süßigkeiten, Emailgeschirr - wir wollen uns den Einzelhandel in Prenzlauer Berg genauer anschauen. Dafür brauchen wir Deine Unterstützung und starten eine Umfrage.  weiterlesen

Politik | Mieten

Außen vor

10.02.2017 | Dominique Roth

Bei Minusgraden im Freien schlafen: Auch in Prenzlauer Berg gibt es nicht genügend Übernachtungsmöglichkeiten für Obdachlose. Wie kommt es zu den miserablen Zuständen? Ein Erklärungsversuch.  weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!