Google+

Suche nach Tag „Bürgerinitiativen“

Politik

Grüne gegen Bürgerentscheid zur Kastanienallee

02.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 2 Kommentare

Die Grünen sind in der Zwickmühle, seitdem gegen den Umbau der Szenestraße wieder Unterschriften gesammelt werden. Sie wollen die empörten Bürger lieber mit der Umgestaltung versöhnen.

 weiterlesen

Politik | Kommentar

Dabeisein ist alles

26.11.2010 | Juliane Wiedemeier

Ein Kommentar zur mehr oder weniger erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Bezirk und Bürgerinitiativen.

 weiterlesen

Politik

Wir sind das Volk

26.11.2010 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

In Prenzlauer Berg ergreifen die Bürger gerne die Initiative. Egal ob es um die Bebauung des Mauerparks oder den Umbau der Oderberger Straße geht, überall wollen sie mitreden.

 weiterlesen

Politik | Interview

Warum Ingo Schulze Wasser für ein Menschenrecht hält

26.01.2011 | Brigitte Preissler

Anlässlich des heutigen Volksentscheids noch einmal das Interview mit dem Schriftsteller  über sein Engagement für die Veröffentlichung der Wasserverträge.

 weiterlesen

Alltag | Essay

Anleitung zum Bürgerin-Sein

21.01.2011 | Nataly Bleuel

Unsere Autorin Nataly Bleuel hat in Prenzlauer Berg eine Bürgerinitiative gegründet. Gefordert hat sie die Aufstellung einer Ampel, bekommen hat sie einen neuen Titel: Bürgerin.

 weiterlesen

Politik | Kommentar

Nerven Pankows Bürgermeister Bürgerinteressen?

04.04.2011 | Juliane Wiedemeier | 26 Kommentare

Bürgermeister Matthias Köhne macht sich via Facebook über Bürgerinteressen lustig. Und vergisst dabei, dass interessierte Bürger auch Wähler sind.

 weiterlesen

Politik

Berlin-Wahlen ohne Stoppt K21 - Bürgerentscheid

18.07.2011 | Ute Zauft

Seit Anfang Mai sammelt die Initiative Stoppt K21 Unterschriften, um einen Bürgerentscheid über den Umbau der Kastanienallee herbeizuführen. Geplant war er zeitgleich mit den Wahlen, doch das wird nicht mehr klappen.

 weiterlesen

Alltag

Grüne Oase statt Townhouses

15.08.2011 | Ute Zauft

Der Friedhof in der Heinrich-Roller-Straße sollte als Bauland an Investoren verkauft werden, doch die Anwohner wehrten sich. Nun entsteht dort ein öffentlicher Park.

 weiterlesen

Politik | Interview

"Früher kämpfte man gegen den Vietnamkrieg, heute für einen ruhigen Schlaf"

22.11.2011 | Juliane Wiedemeier

Thymian Bussemer hat in seinem Buch "Die erregte Republik" den Wutbürger analysiert. Im Interview spricht er über die Kastanienallee und Stoppt K21, Bürgerinitiativen, Politiker ohne Vertrauen und Aushänge auf Alpha ...

 weiterlesen

Alltag

EIne Bürgerinitiative in der Klischee-Falle

08.12.2011 | Juliane Wiedemeier

Sie wollen mehr Platz für Kinder statt Autos und ernten nur Schwaben-Häme: Die Bürgerinitiative Gethsemaneplatz. Aufgeben kommt trotz der Kritik aber nicht in Frage.

 weiterlesen

Alltag | Jahresrückblick 2011

Ein Jahr: Bauen und bauen lassen

02.01.2012 | Juliane Wiedemeier

Ob ungenutzte Bahnhöfe, Schwimmbäder oder Brauereien, in Prenzlauer Berg gibt es viele Brachen zu entwickelt. Neben Eigentümern und Politikern reden dabei auch Bürger gerne mit.

 weiterlesen

Politik | Kommentar

Zurück auf Augenhöhe

23.08.2012 | Juliane Wiedemeier

Bezirksverordnete, die von engagierten Bürgern genervt sind, treffen auf Bürgerinitiativen, die ihre Meinung für die einzig richtige halten: Die Diskussion um den Mauerpark läuft leer, weil Respekt und Augenh ...

 weiterlesen

Alltag

Dieser Platz soll schöner werden

23.10.2012 | Juliane Wiedemeier

Vor zwei Jahren wurde der Arnswalder Platz für 1,3 Millionen Euro saniert. Und danach seinem Schicksal überlassen. Engagierte nehmen sich nun des Unkrauts an und hoffen auf eine neue Kiezkultur.

 weiterlesen

Alltag

Investoren? Nein danke!

14.03.2013 | Juliane Wiedemeier

Die Anwohnerinitiative Thälmannpark hatte zur Diskussion um die Zukunft des Areals geladen und eine Wabe voller Menschen war gekommen. Deren größte Sorge: Veränderung durch Neubau.

 weiterlesen

Politik

Gethsemanestraße: Die kleine Lösung

09.04.2013 | Juliane Wiedemeier

Ein breiterer Bürgersteig hier, ein bisschen Gehwegvorstreckung dort, das ist aus den großen Plänen von der Auto-freien Gethsemanestraße geworden. Weil die engagierten Bürger sich nicht einig wurden.

 weiterlesen

Politik

Wunschkonzert am Thälmann-Park

12.06.2013 | Juliane Wiedemeier

Zehn Tische, viele Bürger und drei Stunden Zeit: Am Dienstag konnte jeder mal sagen, was er sich für das Thälmann-Areal wünscht. Etwa Parkpflege, Skater-Rampen oder "das alles so bleibt".

 weiterlesen

Politik

Gethsemane: Die nächste Runde

02.08.2013 | Thomas Trappe | 4 Kommentare

Die Umgestaltung des Gethsemane-Kiezes sorgt seit Jahren für Streit zwischen Anwohnern. Jetzt hat sich eine neue Initiative formiert. Es geht ihr um ein friedliches Miteinander, wird erklärt.

 weiterlesen

Politik

Beteiligung mit Teddy

25.11.2013 | Juliane Wiedemeier

Die Ergebnisse des Beteiligungs-Prozesses am Thälmann-Areal werden nun ausgelegt. Wie? Die Beteiligung ist schon vorbei? fragen sich manche Bürger.  weiterlesen

Politik

Wie geht eigentlich Bürgerbeteiligung?

03.03.2014 | Juliane Wiedemeier

Muss am Thälmann-Park gebaut werden? In der Pappelallee? Am Mauerpark? Die Bürger wollen mitreden, wenn sich ihr Kiez verändert. Wie das funktionieren kann, wurde am Freitag diskutiert.  weiterlesen

Politik | Kommentar

Trari, Trara, die Bürgerinitiative ist da

16.04.2015 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

Der ferne Norden von Prenzlauer Berg hat nun auch seine BI. Solches Engagement ist wichtig. Doch es darf nicht nur darum gehen, Probleme vor die Tür Anderer zu verlagern.  weiterlesen

Politik | Bötzowviertel

Rasen am Park

19.05.2015 | Anja Mia Neumann | 2 Kommentare

Ein dreijähriger Junge wird angefahren. Aber Tempo 30 Am Friedrichshain? Nichts da, sagen die Verantwortlichen. Da fährt doch ein Bus. Parkbesucher würde es trotzdem freuen.  weiterlesen

Alltag

Bürger in die Gartenhandschuhe

19.08.2015 | Anja Mia Neumann

Sind Sie letztens auch an einem Stück Wildnis vorbeigekommen? Mitten in Prenzlauer Berg? Gut möglich. Denn für Parkpflege hat der Bezirk vor allem eines: kein Geld. Anwohner können etwas ändern.  weiterlesen

Politik

Mauerpark: Die Planung bleibt wie sie ist

01.10.2015 | Anja Mia Neumann | 1 Kommentar

Der Senat hat geprüft und meint: Die Einwände gegen eine Bebauung am nördlichen Mauerpark sind zu vernachlässigen. Zumindest ändern sie nichts an den Plänen. Jetzt ist das Abgeordnetenhaus am Zug.  weiterlesen

Alltag | Gleimviertel

Nachbarn sammeln Spenden für Brandopfer

14.12.2016 | Kristina Auer

Durch ein Feuer ist das komplette Vorderhaus der Korsörer Straße 8/1 unbewohnbar geworden. Eine Familie hat alles verloren. Spontan haben sich Nachbarn zusammengefunden, um Spenden zu sammeln.  weiterlesen

Politik | Alter Schlachthof

nichtnochncenter am Alten Schlachthof

16.01.2017 | Anja Mia Neumann

Am Alten Schlachthof im östlichsten Zipfel Prenzlauer Bergs soll ein Kongress- und Shoppingcenter entstehen. Dagegen und gegen den Verfall der alten Hallen kämpft eine Bürgerinitiative, die sagt: „Nichtnochncenter.“  weiterlesen

Alltag | Wochenpost

Mit Eleganz auf illegaler Shoppingtour

22.01.2017 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Diese Woche stolzieren wir über die Fashion Week und zeigen Autos an, die auf Fahrradwegen parken. Außerdem: ein engagierter Senatorengatte und nichtnochncenter am Alten Schlachthof.  weiterlesen

Politik | BVV

Bürgerantrag, die Zweite

25.01.2017 | Kristina Auer

Die Anwohner des Thälmannparks haben wieder Unterschriften gesammelt und stellen zum zweiten Mal einen Einwohnerantrag. Die Forderung ist bekannt: Grünzug statt Wohnungen am Güterbahnhof.  weiterlesen

Politik | Michelangelostraße

Michelangelostraße: "Bebauung nein"

04.05.2017 | Kristina Auer

1500 geplante Wohnungen und ein vehementer Anwohnerprotest: Der aktuelle Stand zum größten Bauvorhaben in Prenzlauer Berg an der Michelangelostraße.  weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!