Google+

Suche nach Tag „Soziales“

Alltag

Kaum noch Alte im Kiez: Seniorentreff „Herbstlaube“ ist pleite

10.05.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Die „Herbstlaube“ in der Dunckerstraße ist eine Institution aus Wendetagen. Hier können alte Menschen Zeit verbringen. Doch in Prenzlauer Berg gibt es davon nur noch wenige. Das hat Folgen.

 weiterlesen

Alltag

Fußballkultur bekommt neues Zuhause

24.10.2011 | Juliane Wiedemeier

Am Jahn-Sportpark baut das Fan-Projekt Berlin derzeit ein Haus der Fußballkulturen. Es soll ein Treffpunkt für junge, auffällige Fans der vier großen Berliner Fußballvereine werden.

 weiterlesen

Politik

Hilfe für Arme und Kranke: Der Bezirk kann nicht mehr

08.11.2011 | Thomas Trappe

Immer mehr Menschen im Kiez beantragen Hilfsleistungen, Sachbearbeiter werfen das Handtuch. In Prenzlauer Berg kollabiert gerade der Sozialhilfesektor. 

 weiterlesen

Alltag

Seniorentreff Herbstlaube bleibt offen

11.12.2011 | Kristin Freyer

Noch im Mai drohte dem Verein "Miteinander - Füreinander" die Insolvenz und dem Seniorentreff "Herbstlaube" die Schließung. Inzwischen steht fest, dass die Begegnunsgsstätte auch weiterhin geöffnet bleibt, wenn auch in ...

 weiterlesen

Alltag | Reportage

Es ist noch Suppe da

21.04.2016 | Kristin Freyer

ARCHIV zum 25. Geburtstag. Prenzlauer Berg als Edelkiez? In der Suppenküche in der Kuglerstraße sieht man das anders. Die Heilsarmee betreibt das Café Treffpunkt und ist immer gut besucht von Hungrigen und Einsamen.  weiterlesen

Politik

Hartz-IV-Empfänger können Mieten nicht mehr zahlen

11.01.2012 | Kristin Freyer

Weil ihre Mieten zu hoch sind, müssen immer mehr Empfänger von Hartz-IV umziehen. Günstigen Wohnraum gibt es im Kiez zu wenig, dafür aber lange Wartelisten für die g ...

 weiterlesen

Alltag

Pankow - Hort der glückseligen Gleichheit?

13.01.2012 | Thomas Trappe

Zu diesem Schluss jedenfalls kommt ein neuer Statistik-Bericht. Die Schere zwischen Arm und Reich sei im Bezirk auffallend gering.

 weiterlesen

Politik

Im Namen der Alten

20.01.2012 | Kristin Freyer

Auch wenn es nur wenige wissen: Bereits seit 20 Jahren gibt es im Bezirk eine Seniorenvertretung, die sich für die Rechte und Belange älterer Menschen einsetzt. Doris Fiebig ist ihre Vorsitzende.

 weiterlesen

Politik

Trotz Kälte: Obdachlose bekommen weniger Hilfe

07.02.2012 | Thomas Trappe

Mitten im Winter wird wohl eine Einrichtung geschlossen. Für eine warme Mahlzeit sollen Bedürftige in Prenzlauer Berg zudem künftig dreimal mehr als bisher zahlen.

 weiterlesen

Politik

Amt ohne Personal oder Personal ohne Effizienz?

09.02.2012 | Juliane Wiedemeier

Ein Pankower Pirat kann das Gejammer über den Personalmangel in den Ämtern nicht mehr ertragen: Dort solle erstmal effizienter gearbeitet werden. Im Amt erntet er damit nur müdes Kopfschütteln.

 weiterlesen

Alltag

Die Aufräumer

08.05.2012 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Messies, das sind doch die Chaoten, die zu faul zum Aufräumen sind. Dieses Bild vermittelt das Fernsehen. Die Mitarbeiter von Freiraum sehen das etwas anders. Seit fünf Jahren helfen sie Betroffenen.

 weiterlesen

Alltag

Problemjugend in die Edelkieze

12.10.2012 | Thomas Trappe

Der Bezirk kann in der Innenstadt kaum noch Sozialwohnungen zahlen. In Prenzlauer Berg sehen Kommunalpolitiker die Lösungen in den ehemaligen Sanierungsgebieten.

 weiterlesen

Alltag

Plötzlich da

29.10.2012 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

Seit zwei Wochen wird in Prenzlauer Berg eine Notunterkunft für 150 Asylbewerber aufgebaut. Zur Sicherheit bleibt die Adresse geheim. Bewohnern droht ständig die Abschiebung.

 weiterlesen

Politik

Herbstlaube: Rentner wollen kämpfen

26.02.2013 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Der Seniorentreff und das angeschlossene Gründerzeitmuseum machen mobil gegen die geplante Schließung. Im März soll es ein Straßenfest geben.

 weiterlesen

Politik

Zurück ins Zentrum

05.04.2013 | Thomas Trappe

Finanziell Schwache haben kaum Chancen, in Prenzlauer Berg eine Wohnung zu finden. Der Bezirk will nun Wohnungsunternehmen zu einer Sozialquote drängen - profitieren sollen auch Asylbewerber und Jugendamts-Klienten.

 weiterlesen

Alltag

Stadtmission steht vor Comeback

10.04.2013 | Juliane Wiedemeier

Fast 100 Jahre lang beherbergte die Baracke in der Malmöer Straße soziale Einrichtungen. Nun wird sie abgerissen, für einen Neubau. Doch das Ende des Sozialladens der Stadtmission ist das nicht.

 weiterlesen

Politik

Nie mehr Stille Straße

24.04.2013 | Juliane Wiedemeier

Einsparen und Schließen war gestern, ab sofort soll das Verhältnis zwischen Bezirk und seinen sozialen Einrichtungen konstruktiv sein. Wo es Handlungsbedarf gibt, das zeigt nun ein Gutachten.

 weiterlesen

Politik

Kein Platz für Obdachlose

27.02.2014 | Juliane Wiedemeier

Essen, Zeitung, Möbel, in den neuen Räumen an der Storkower Straße bietet mob. e.V. Bedürftigen fast das Gleiche wie einst an der Prenzlauer Allee. Nur die Notunterkunft ist immer noch obdachlos.  weiterlesen

Alltag

Hier geht's allen gut (außer manchen)

03.03.2014 | Juliane Wiedemeier

Die Pankower haben öfter Arbeit, verdienen mehr und leben länger als die Berliner anderer Bezirke. Das geht aus dem Sozialstrukturatlas hervor, der nun veröffentlicht wurde.  weiterlesen

Politik

Jobcenter macht keinen guten Job

07.03.2014 | Juliane Wiedemeier | 4 Kommentare

Ohne Job scheint man im Jobcenter Pankow so gut aufgehoben zu sein wie mit Herzinfarkt in der Tierklinik. Falsche Bescheide, viele Klagen und interessant qualifizierte Mitarbeiter - ein Versuch, den Laden zu verstehen.  weiterlesen

Alltag

Unmut am Helmholtzplatz

17.03.2014 | Christiane Abelein | 2 Kommentare

Der Helmi ist seit Jahrzehnten ein Treffpunkt für Trinker. Die Anwohner beschweren sich darüber fleißig, die Polizei kontrolliert "verstärkt", aber ein "neuer Oranienplatz" mit vielen Drogen - wie Stadtrat Kirchner ihn fürchtet - entwickelt sich ...  weiterlesen

Politik

Jobcenter: Der blinde Fleck im Datenwust

07.07.2014 | Juliane Wiedemeier

Das Jobcenter Pankow dokumentiert seine Arbeit akribisch. Doch in welche Jobs die Arbeitslosen wechseln, und wie viel Geld sie da verdienen, wird nicht erhoben. Steckt dahinter System?  weiterlesen

Politik

Die Studenten-Flüchtlings-WG

18.08.2014 | Juliane Wiedemeier

In einem alten Internat in Prenzlauer Berg könnten bald Flüchtlinge und Studenten ein Wohnheim teilen. Die Planungen laufen. Bereits Ende des Jahres eröffnet ein weiteres Flüchtlingsheim in Weißensee.  weiterlesen

Alltag

Keine Betreuung, keine Arbeit

14.10.2014 | Saskia Weneit

Prenzlauer Berg bietet vielfältige Möglichkeiten der Kinderbetreuung, perfekt ist das System aber noch lange nicht. Zum Leidwesen berufstätiger Eltern. Sie fordern eine Flexibilisierung der Betreuungszeiten und genügend qualifiziertes Personal.  weiterlesen

Politik

Nachbarn helfen Flüchtlingen

12.11.2014 | Saskia Weneit

Eine Unterstützergruppe für die Asylbewerber in der Straßburger Straße betreut eine Kleiderkammer, richtet eine Krabbelgruppe ein und organisiert ein Fest für die Bewohner und Nachbarn im Kiez.  weiterlesen

Politik | Haushalten in Pankow

Das kostet Pankow

27.11.2014 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

Fast 800 Millionen Euro wird der Bezirk Pankow 2015 ausgeben, über 100 Millionen mehr als 2011. Was kostet so viel, wo kann man sparen, und was haben unsere Parks damit zu tun? Eine ...  weiterlesen

Politik | Haushalten in Pankow

Was ist Eingliederungshilfe?

04.12.2014 | Juliane Wiedemeier

Um Menschen mit Behinderung nicht auszuschließen, zahlen Sozial- und Jugendämter spezielle Hilfen. Diese sollen eine Teilhabe in Alltag und Beruf ermöglichen. Das bereitet jedoch Probleme.  weiterlesen

Politik | Haushalten in Pankow

Mehr Hilfen, mehr Kosten

04.12.2014 | Juliane Wiedemeier

In den vergangenen 20 Jahren verdoppelte sich die Zahl der Menschen, die aufgrund einer Behinderung finanzielle Unterstützung brauchen. Pankow gibt mittlerweile über zehn Prozent seines Haushaltsbudgets für diese Hilfen aus, wie diese Infografik ...  weiterlesen

Politik | Haushalten in Pankow

Der Hilfsapparat

04.12.2014 | Juliane Wiedemeier

Menschen mit Behinderung brauchen Unterstützung, auch finanziell. Die Kommunen können die stetig steigenden Kosten jedoch kaum noch tragen. Das Hilfssystem ist kompliziert und wenig transparent. Nun droht ihm der Kollaps.  weiterlesen

Alltag | Nordisches Viertel

Aus alt mach neu

02.07.2015 | Anja Mia Neumann | 1 Kommentar

Ein Sozialladen direkt unter schicken Eigentumswohnungen. Ein Ding der Unmöglichkeit? Nein. Eine Baugruppe hat sich freiwillig dazu verpflichtet. Der Laden ist ein Treffpunkt mit neuem alten Design geworden.  weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!