Google+

Weiteres zum Thema „Pankow droht weniger ...“

Politik

Investor des KolleBelle will sich durch die Instanzen klagen

15.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Bezirkspolitik gegen Bauinvestor: In der Straßburger Straße wird um Bauland gekämpft - mit hohem Symbolwert. Wird in Prenzlauer Berg zu dicht gebaut?

 weiterlesen

Politik

Wohnanlage Belforter: Vergleich unterschrieben

31.05.2013 | Thomas Trappe

In diesen Minuten hat das Bezirksamt den Vergleich mit Investor Bahr unterschrieben. Die Zustimmung im Bezirksparlament wird im Nachhinein geholt. Das gilt als Formsache.

 weiterlesen

Politik

Sanierungsgebiete: der teure Countdown

08.08.2011 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

In ehemaligen Sanierungsgebieten geht es um viel Geld. Doch im Bezirksamt fehlt Personal, um es einzutreiben. Dem Land drohen Millionenverluste, Immobilienbesitzer können auf Ersparnisse hoffen. 

 weiterlesen

Politik

"Sie sind der Totengräber der Kultur in Pankow"

02.12.2010 | Juliane Wiedemeier

Verschleppungstaktik und wenig fachliche Kompetenz, das waren die Vorwürfe, denen sich der Pankower Stadtrat Michail Nelken bei der Tagung der Bezirksverordnetenversammlung am gestrigen Mittwoch stellen musste.

 weiterlesen

Politik

Hortet der Bezirk Geld auf Kosten von Eltern?

04.04.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 2 Kommentare

Bei Lehrmitteln wird zu viel auf die hohe Kante gelegt, finden die Grünen. Die Schulstadträtin widerspricht.

 weiterlesen

Politik

Wie viel Sanierung braucht der Kiez?

02.03.2012 | Juliane Wiedemeier

Die einst hoch gesteckten Sanierungsvorgaben wurden in Prenzlauer Berg nie erreicht. Kein Problem, finden Senat und Pankows früherer Stadtrat für Stadtentwicklung. Die Sanierung sei dennoch ein Erfolg.

 weiterlesen

Politik

Schwimmhalle weitersanieren!

18.12.2013 | Christiane Abelein

Eigentlich sollte die marode Schwimmhalle in der Thomas-Mann-Straße Anfang 2015 wiedereröffnet werden. Daraus wird nichts.  weiterlesen

Politik

Spatzen in der Frischluftschneise

25.02.2011 | Guido Walter

Nach der Tagung des Stadtentwicklungsausschusses zum Thema Belforter Straße sind die Fronten verhärtet. Während die FDP vor möglichen Entschädigungskosten warnt, sieht die SPD einer Klage des Investors gelassen ...

 weiterlesen

Politik

Wohnanlage Belforter Straße soll Schutzgebiet werden

15.02.2011 | Juliane Wiedemeier | 4 Kommentare

Ein Gutachten erklärt die Wohnanlage Belforter Straße für stadthistorisch bedeutend und schützenswert. Zudem gebe es dort seltene Vogelalten und alten Baumbestand. Die geplante Blockrandbebauung würde damit unmöglich.

 weiterlesen

Politik

Jedes zehnte Kind geht auf eine Privatschule

14.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Die Zahl der Schüler steigt weiter. Unterschätzt der Bezirk die Lage? In Prenzlauer Berg werden sich vor allem Gymnasiasten auf längere Schulwege einzustellen haben.

 weiterlesen

Politik | Aktualisiert

Geld für Sanierungen? Brauchen wir nicht!

20.02.2012 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Zur Sanierung des Prenzlauer Bergs hat der Senat viel Geld bereit gestellt. Doch der Bezirk hat einen Großteil davon nicht abgerufen. Der einstige Stadtrat für Stadtentwicklung, bekennender Gegner der Gentrifizierung, soll ...

 weiterlesen

Alltag

Mit Lebensfreude bis zum Abitur?

08.04.2014 | Christiane Abelein | 2 Kommentare

Die Wilhelm-von-Humboldt Gemeinschaftsschule würde ihre Schüler gerne bis zum Abitur behalten und dazu eine eigene Oberstufe aufbauen. Was fehlt, sind die Unterrichtsräume.  weiterlesen

Alltag

Zu nass, zu trocken, und vielleicht auch vergiftet

18.01.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 1 Kommentar

Der Hof der Grundschule an der Marie sei im Sommer zu trocken, im Winter überschwemmt und soll außerdem mit giftigen Stoffen belastet sein, fürchten Eltern und fordern seine Sanierung.

 weiterlesen

Alltag | Kolumne

Platz da!?

08.09.2011 | Nataly Bleuel | 1 Kommentar

Heute Morgen haben Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Erzieherinnen vor der Homer-Schule für mehr Raum demonstriert. Der Sohn unserer Kolumnistin war dabei.
 weiterlesen

Alltag | Aktualisiert

Generationenhaus muss Lehrern weichen

20.06.2012 | Thomas Trappe

In der Pasteurstraße wohnt eine eingeschworene Hausgemeinschaft. Das Bezirksamt wird dort Schulräume bauen und setzt die Mieter vor die Tür. Die wollen sich das nicht gefallen lassen.

 weiterlesen

Alltag

Am Helmholtzplatz leben die meisten Impfgegner

19.07.2013 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Prenzlauer Berg ist im Bezirk trauriger Spitzenreiter, geht es um Impfverweigerung bei Masern. Vor allem Akademiker wehren sich.

 weiterlesen

Politik

Wo sollen all die Schüler hin?

26.05.2014 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

An der Schulen im Bezirk wird es eng. Klassen- werden zu Horträumen, es gibt wieder Frontalunterricht, manche lernen auf Baustellen. Ist das Schulplanung oder nur noch Krisenmanagement?  weiterlesen

Politik | Sport

Und nun zum Sport

14.12.2015 | Susanne Grautmann

Seit drei Turnhallen in Prenzlauer Berg Notunterkünfte sind, steht der Sportunterricht Kopf. Einige Schüler turnen in der Aula, andere sitzen Theoriestunden ab. Selbst der Bezirk verliert den Überblick.  weiterlesen

Alltag

Reden, reden, reden gegen den Terror

18.11.2015 | Anja Mia Neumann

Wenn bei Attentaten wie in Paris Menschen sterben, wird schnell der ganze Islam beschuldigt. Dagegen wehrt sich die Pankower Gemeinde. Als eine der wenigen Moscheen öffnet sie ihre Türen.  weiterlesen

Politik

BVV fordert Tempo 30 auf der Kastanienallee

30.06.2011 | Juliane Wiedemeier | 4 Kommentare

Die Mehrheit der BVV hat sich bei ihrer Tagung für Tempo 30 auf der Kastanienallee ausgesprochen. Das letzte Wort hat aber weiterhin der Senat.

 weiterlesen

Alltag

Stadtbad: BVV-Entscheidung ist nicht bindend

27.10.2011 | Juliane Wiedemeier

Die BVV hat sich für einen Verkauf des Stadtbads Oderberger Straße an die GLS Sprachschule ausgesprochen. Die Stiftung will nun die Verkaufsverhandlungen aufnehmen - deren Ergebnis sei aber offen.

 weiterlesen

Tipps und Termine

Kulturtipps der Woche (#10)

14.03.2012 | Juliane Wiedemeier

In dieser Woche bietet die Kultur im Kiez heldenhafte Müßiggänger, frisch geschlüpfte Küken und eine Versammlung mit Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskaptänsmützen (angefragt).

 weiterlesen

Politik

Keine Spekulationen

20.09.2012 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Der Bezirk will sein Vorkaufsrecht für Immobilien nutzen, um die Preistreiberei im Wohnungsmarkt zu stoppen. Weitere Maßnahmen zur Regulierung sind geplant.

 weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Käthe soll zum Kollwitzplatz

14.01.2015 | Anja Mia Neumann

Eine Steinskulptur von Käthe Kollwitz verfällt. Deshalb soll sie Richtung Süden wandern. Nur wohin genau – das ist noch offen.  weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Über ein strafzettelfreies Helfen

27.01.2016 | Anja Mia Neumann

Flüchtlingshelfer sollen vor den Notunterkünften kostenlos parken dürfen. Ob das so kommt? Die Politiker vertrauen einfach mal auf "unbürokratische Lösungen" vom Amt und auf Gästevignetten.  weiterlesen

Politik | BVV

Wer krank ist, fliegt

30.06.2016 | Anja Mia Neumann

Der größte kommunale Kita-Träger Berlins verlängert Verträge von Erzieherinnen nicht - obwohl es die Kita-Leitungen empfehlen. Das soll einzig an den Krankheitstagen liegen. Eltern sind aufgebracht.  weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Habemus Bürgermeister

27.10.2016 | Anja Mia Neumann

Der neue Bürgermeister von Pankow kommt von der Linken. Zwei Stadträte werden gewählt und eine Toleranz-Resolution verabschiedet. Der AfD-Kandidat bewirbt sich mit den Worten: "Einer muss es ja machen." Und fällt durch.  weiterlesen

Politik | BVV

Ur-Grüner aus der Grünen Stadt soll Stadtrat werden

18.01.2017 | Anja Mia Neumann

Vollrad Kuhn heißt der Mann, den sich Pankows Grüne als neuen Stadtrat wünschen. Er kommt als Urgestein aus der DDR-Umweltbewegung und lebt am Anton-Saefkow-Park. Seine Nominierung hat ihn „selbst überrascht“.  weiterlesen

Alltag

"Eine öffentliche Schule ist kein Wunschkonzert"

28.01.2011 | Guido Walter

Sonderschüler sollen auch in Prenzlauer Berg verstärkt Unterricht an Regelschulen erhalten. Das Konzept trifft auf Zustimmung, aber auch auf Skepsis.

 weiterlesen

Alltag

Chinesisch für Grundschüler

07.10.2011 | Juliane Wiedemeier

Nach der deutsch-chinesischen Kita soll Prenzlauer Berg nun auch eine deutsch-chinesische Grundschule bekommen. Schon jetzt lernen in der Schule am Planetarium einige Erstklässler Chinesisch.

 weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!