Google+

Weiteres zum Thema „"Gated Community" - ...“

Alltag | Kastanienkiez

Erste Bewohner ziehen in den Puhlmannhof

28.04.2016 | Joanna Itzek | 3 Kommentare

UPDATE Der Schickimicki-Neubau in der Kastanienallee - aka Puhlmannhof - ist fast fertig. Im Sommer ziehen Eigentümer und Mieter ein. Im PR-Sprech: Alle "Wohnbausteine" sind "am Markt platziert worden". Nur die Ladenfläche noch nicht.  weiterlesen

Politik

Wohn-Raum Supermarkt

02.07.2014 | Juliane Wiedemeier

Berlin braucht Wohnungen. Doch muss dafür jede Freifläche zugebaut werden? Nein, man kann doch die eingeschossigen Supermärkte aufstocken.  weiterlesen

Politik

Die Pflicht zum Vermieten

12.09.2014 | Thomas Trappe

Wer seine Wohnung verkaufen will, muss sich demnächst ranhalten. Steht ein Objekt mehr als sechs Monate leer, drohen saftige Strafen. Falls es irgendwann mal Personal gibt, das das kontrolliert.  weiterlesen

Politik

Townhouses und Hochhaus an der Greifswalder geplant

27.04.2012 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

Das alte Bahngelände ist an einen Investor verkauft, der hat große Pläne. Im Bezirk spricht man von einem neuen Stadtviertel – und zeigt sich äußerst skeptisch.

 weiterlesen

Politik | Aktualisiert

Kulturerbe Legien-Siedlung ist verkauft

07.06.2012 | Thomas Trappe

Die Deutsche Wohnen AG hat die Immobilien erworben; und andere denkmalgeschützte Siedlungen in Prenzlauer Berg. Für Bestands-Mieter soll sich nichts ändern. Angestrebt werden „optimale Neuvermietungen“.

 weiterlesen

Politik

Mietpreisbremse auf glatter Straße

03.06.2015 | Thomas Trappe

Der Praxistest in Prenzlauer Berg zeigt: Die Mietpreisbremse ist erstmal nur ein schwaches Instrument. Mieter werden stärker in die Pflicht genommen, und die Preise liegen fast immer über dem Limit.  weiterlesen

Politik | Gerüchteküche

Wasserturm: Stimmt es, dass... ?

12.01.2017 | Constanze Nauhaus

... er Nena gehört? Zumindest zum Teil? Zumindest irgendwann einmal? Willkommen zu Teil 4 unserer Gerüchteküche.  weiterlesen

Politik

Wohnraum: Außenbezirke keine Alternative

18.02.2013 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Der grüne Stadtentwicklungs-Stadtrat berät mit seiner Partei, wie Wohnen und Gewerbe im Bezirk entwickelt werden sollen. Potential gibt es in Prenzlauer Berg. Die Gewerbeverdängung macht ratlos.

 weiterlesen

Politik

Ein bisschen sozialer Wohnungsbau

07.07.2015 | Anja Mia Neumann | 2 Kommentare

Wie sozial soll eine landeseigene Wohnungsbaugesellschaft sein? Die Gewobag baut acht neue Häuser im Viertel. So weit, so wichtig. Aber die Mieten sind teurer, der Anteil der Sozialwohnungen geringer.  weiterlesen

Politik | Soziales

Obdachlose: Bezirk hat keine Kontrolle

16.02.2017 | Dominique Roth

Wohnugslosen ein Obdach zu geben ist Sache des Bezirks. Die Einrichtungen in Prenzlauer Berg werden privat betrieben, der Bezirk vergütet pro Nacht und Person. Ein wirksames Kontrollsystem gibt es nicht.  weiterlesen

Alltag

Mietranking: Kollwitzplatz ist „Nobelquartier“

30.01.2013 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Eine Mietmarkt-Analyse zeigt, dass nur Unter den Linden mehr Miete gezahlt wird. Im Einkommen der Anwohner spiegelt sich das nicht wieder.

 weiterlesen

Politik

Ultimatum Neubau: Das Haus muss weg

19.04.2016 | Anja Mia Neumann

UPDATE Sind die Tage des Neubaus in der Kollwitzstraße 42 nun endgültig gezählt? Das Gericht hat dem Abriss zugestimmt: Er muss weg. Aber die Bauherrin könnte noch in Berufung gehen.  weiterlesen

Alltag

Halboffener Park ist zu

21.08.2012 | Thomas Trappe | 1 Kommentar

Das Wohnprojekt Marthashof in der Schwedter Straße wirbt damit, den riesigen Innenhof auch anderen Anwohnern zur Verfügung zu stellen. Doch das Versprechen wird nicht gehalten.

 weiterlesen

Politik

Zurück ins Zentrum

05.04.2013 | Thomas Trappe

Finanziell Schwache haben kaum Chancen, in Prenzlauer Berg eine Wohnung zu finden. Der Bezirk will nun Wohnungsunternehmen zu einer Sozialquote drängen - profitieren sollen auch Asylbewerber und Jugendamts-Klienten.

 weiterlesen

Alltag | Winsviertel

Lidl kommt

05.08.2015 | Juliane Wiedemeier

An der Prenzlauer Allee 44 entstehen 44 Wohnungen in drei Neubauten sowie ein Lidl-Markt. 2017 soll alles fertig sein.  weiterlesen

Alltag

Prenzlauer Allee wird zur Verliererstraße

08.03.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Die Prenzlauer Allee trägt die rote Laterne in Berlin, jeder dritte Laden steht leer. Doch ein paar hundert Meter weiter, auf der Schönhauser Allee, sieht es schon anders aus.

 weiterlesen

Politik

Kollwitzstraße 42: Der Neubau muss weg

13.03.2013 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden: Der umstrittene Neubau in der Kollwitzstraße 42 darf nicht fertiggestellt werden. Die Baugenehmigung wurde aufgehoben.

 weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

In geheimer Mission: Bezirk stößt sein Amt ab

25.03.2015 | Anja Mia Neumann

Es rumort hinter den Türen der Fröbelstraße. Streng geheim verhandeln Bezirk und Senat über die Zukunft des öffentlichen Amtes. Der Bürger darf nicht mal bei der Abstimmung dabei sein.  weiterlesen

Alltag

Marthashof: Mit Druck zur offenen Tür

01.10.2013 | Thomas Trappe | 4 Kommentare

Die Bewohner der Wohnanlage sollen ihren Garten öffnen. Sie verstehen die Aufregung nicht: Ihr Haus sei offener als mancher Hinterhof in der Oderberger Straße. 

 weiterlesen

Alltag

Eigentumswohnungen statt Brache

16.04.2013 | Juliane Wiedemeier

Die markante Brache an der Schönhauser Allee/Ecke Cantianstraße wird zugebaut: Knapp 50 Eigentumswohnungen sowie Gewerbe sollen entstehen, Baubeginn jetzt. 

 weiterlesen

Alltag | Debatte

Hassgeliebter Prenzlauer Berg

02.12.2015 | Constanze Nauhaus | 2 Kommentare

Früher gab es fiese Wunden durch Dornen und verqualmte Kioske mit Süßem, heute sind mehr Erwachsene als Kinder am Klettergerüst. Über die Hassliebe eines ehemaligen Kolle-Kindes zu seinem Kiez.  weiterlesen

Alltag

Immobilienbüro schon zum vierten Mal attackiert

14.03.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 1 Kommentar

Am Wochenende wurden die Schaufenster von „Next Estate“ in der Kollwitzstraße mit Pflastersteinen beworfen. War eigentlich das „KolleBelle“ gemeint?

 weiterlesen

Politik

Immobilienmakler sponsert Gründerzeitmuseum

24.04.2013 | Thomas Trappe

Der Seniorentreff „Herbstlaube" und das Gründerzeitmuseum sind vorerst gerettet. Ein Investor spendet die Miete fürs Museum, die Gewobag erlässt sie für den Treff. Auch der Bezirk will wieder f ...

 weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Tausendfaches Nein

02.03.2016 | Anja Mia Neumann

UPDATE Der erste Einwohnerantrag in der Geschichte Pankows ist gescheitert. Prenzlauer Berger hatten Unterschriften gesammelt und für die Parkplätze in der Lilli-Henoch-Straße gekämpft.  weiterlesen

Alltag

Pankow Spitze bei neuen Wohnungen

13.05.2013 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Nirgendwo in Berlin entstanden 2012 so viele neue Wohnungen wie in Pankow. Mieten kann man viele von ihnen jedoch nicht.

 weiterlesen

Politik

Keine Zeit für Notfälle

26.11.2015 | Anja Mia Neumann | 1 Kommentar

Das Bürgeramt ist auch in Notfällen kaum erreichbar. Zwei Wochen braucht es für eine Bearbeitung mit „Dringlichkeitsvermerk“, zeigt der Fall eines Vaters mit seinen Zwillingen. Das ist fahrlässig und riskant.  weiterlesen

Politik | Interview

„Ausreichend Raum für Schulen und Kitas zu bieten ist ein riesiges Problem“

04.04.2011 | Juliane Wiedemeier

Immobilienstadträtin Christine Keil im Interview über verkauftes Tafelsilber, marode Gebäude und den Eliashof als Paradebeispiel für die Probleme des Bezirks.

 weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Single-Wohnungen für die Senioren

24.04.2013 | Thomas Trappe

Der Bezirk soll sich dafür einsetzen, dass Mieter leichter Wohnungen tauschen können. Profitieren sollen Ältere und Familien. Und Sozialhilfe-Empfänger.

 weiterlesen

Politik | Direkt aus der BVV

Streng geheim: Bezirk verschenkt sein Amt

06.05.2015 | Juliane Wiedemeier

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit haben Pankows Bezirkspolitiker beschlossen, das Amt in der Fröbelstraße an das Land Berlin zu übertragen. Wir veröffentlichen trotzdem, dass nun für 23 Millionen Euro saniert werden soll - was nicht ...  weiterlesen

Alltag

Berlin wächst, Prenzlauer Berg schrumpft

24.01.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Knapp 3000 Einwohner weniger. Und das in einem Jahr. Der Stadtforscher Hartmut Häußermann erklärt, warum dem In-Kiez die Bürger davonlaufen.

 weiterlesen

Auszeichnung / Presserat

Folge uns!