Google+

Dossier

Grüne killen Bürgersteige Transparent Kastanienallee

Kastanienallee

15.12.2010

Artikel

Alltag | Geschichte

Gelebte Geschichte in der Kastanienallee

13.02.2017 | Kristina Auer

Seit 95 Jahren lebt die Familie Hauptmann in der Kastanienallee. Der Urgroßvater kaufte einst das Haus mit der Nummer 65, wo die Familie heute das Hotel Kastanienhof betreibt und die Geschichte von Prenzlauer ...  weiterlesen

Alltag | Aktualisiert

Kein Frieden auf dem Hirschhof

01.12.2016 | Kristina Auer

Die Eigentümer erstritten vor Gericht eine private Mauer. Einen Zugang zum öffentlichen Park wollen sie trotzdem. Anwohner sind empört. Kommt nicht in die Tüte, sagt der Stadtrat.  weiterlesen

Politik | Verkehr

Berlins verkehrte Verkehrspolitik

20.07.2016 | Dominique Roth

In Berlin läuft alles ein bisschen anders als in anderen Städten. Gerade im Verkehr ist das nicht immer gut. Prenzlauer Berg wird bei der Verkehrsplanung stiefmütterlich behandelt.  weiterlesen

Alltag | Kastanienkiez

Erste Bewohner ziehen in den Puhlmannhof

28.04.2016 | Joanna Itzek | 3 Kommentare

UPDATE Der Schickimicki-Neubau in der Kastanienallee - aka Puhlmannhof - ist fast fertig. Im Sommer ziehen Eigentümer und Mieter ein. Im PR-Sprech: Alle "Wohnbausteine" sind "am Markt platziert worden". Nur die Ladenfläche noch nicht.  weiterlesen

Alltag | Kastanienkiez

Kastanienallee bekommt Tempo-30-Zone

19.01.2016 | Anja Mia Neumann | 1 Kommentar

Nach vier Jahren Zoff mit Berlins Behörden hat sich ein Kastanienallee-Anwohner durchgesetzt: Ein Teil seiner Straße wird Tempo-30-Zone. Verspätungen der Tram drohen plötzlich doch nicht mehr.  weiterlesen

Politik | Kastanienkiez

Auf und nieder

18.11.2015 | Susanne Grautmann

Die Eigentümer der Kastanienallee 10 verpflichteten den Bezirk, eine vor Jahren abgerissene Mauer zwischen altem und neuen Hirschhof wieder zu errichten. Doch kaum steht sie, soll sie rückgebaut werden.  weiterlesen

Kultur | Helmholtzkiez

Schrei-Chor mit ukrainischen Weisen

14.10.2015 | Susanne Grautmann

Das Ballhaus Ost hat einen Gast aus Kiew. Praktikantin Oliinyk will die Ukraine nach Berlin bringen. Mit einer Performance und Volksweisen im Schrei-Chor. Inbrünstiges Mitschmettern inklusive.  weiterlesen

Alltag

Kastanienallee: Tempo 30 muss (immer noch) warten

05.10.2015 | Thomas Trappe

Das Verwaltungsgericht hat mal wieder eine Entscheidung der Verkehrslenkung zerpflückt. Mit Tempo 50 ist es hier zu laut, sagen die Richter. Die Planer beeindruckt das nur mäßig.  weiterlesen

Politik

Straßenbahnen zählen nicht

17.11.2014 | Thomas Trappe | 7 Kommentare

In der Kastanienallee ist es offiziell zu laut. Das Land lehnt Tempo 30 trotzdem ab – Trams seien als Lärmquelle irrelevant. Nach einer Pleite vor Gericht bezüglich der Radwege könnte nun deswegen ein weiteres ...  weiterlesen

Alltag

Vorbei

27.08.2014 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

In der Kastanienallee stirbt ein Mensch, so öffentlich, wie es nur geht. Warum hilft keiner? Unser Autor sucht eine Antwort: Er ist selbst einfach weiter gegangen.  weiterlesen

Feuilleton

Das Leben ist hart genug

12.03.2014 | Christiane Abelein

Terézia Mora ist eine der besten deutschsprachigen Autorinnen unserer Zeit. Die gebürtige Ungarin lebt seit mehr als 20 Jahren in Prenzlauer Berg und fühlt sich hier schlicht zuhause.  weiterlesen

Politik

Was macht eigentlich... Stoppt K21?

24.01.2014 | Juliane Wiedemeier | 7 Kommentare

Nach fast drei Jahren Bauarbeiten wird die Kastanienallee heute freigegeben. Der Protest gegen den Umbau ist damals gescheitert. Etwas bewegt hat die Initiative "Stoppt K21" aber trotzdem.  weiterlesen

Alltag

Lückenschluss in der Kastanienallee

23.10.2013 | Thomas Trappe | 6 Kommentare

Im kommenden Frühling werden auf der Baulücke zur Schönhauser Wohnungen und Gewerberäume gebaut. Es soll weiter eine Durchwegung zwischen beiden Straßen geben.

 weiterlesen

Politik

"Die Zeit ist noch nicht reif für Tempo 30"

04.09.2013 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Bis Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten an der Kastanienallee abgeschlossen sein. Nur mit Tempo 30 wird es nichts. Das hat der Senat erneut abgelehnt.

 weiterlesen

Alltag

Die Kastanienallee braucht dich

27.03.2013 | Juliane Wiedemeier

Im August wird auf der Kastanienallee gefeiert. Was bislang geplant ist, stellen die Veranstalter am 4. April vor. Doch das Programm hat noch Lücken: Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht.

 weiterlesen

Alltag

Liebling Kreuzberg

26.02.2013 | Thomas Trappe | 3 Kommentare

Händler der Kastanienallee stören sich an der Hartnäckigkeit Prenzlauer Berger Parkraumüberwacher. In anderen Stadtteilen sei man da kulanter.

 weiterlesen

Alltag

Kastanienallee wird Partymeile

05.12.2012 | Juliane Wiedemeier

Die Kastanienallee hat gewonnen! Und zwar 35.000 Euro beim Wettbewerb "Mittendrin Berlin" vom Land und der IHK. Nun gibt es im August ein dreitägiges Straßenfest.

 weiterlesen

Politik

30 in der Kastanienallee: Neuer Versuch

06.11.2012 | Thomas Trappe

Der Senat hat es schon einmal abgelehnt, jetzt kommt ein neuer Vorstoß für Tempo 30. Neues Argument: Die Aufenthaltsqualität in der Shoppingstraße soll erhöht werden.

 weiterlesen

Alltag

Politur für die Kastanienallee

15.08.2012 | Thomas Trappe

Die Kastanienallee nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Händler der Straße wollen zusammen ein „Re-Branding" auf die Beine stellen. Das sei notwendig fürs Überleben, sagen sie.

 weiterlesen

Tipps und Termine

Tipps der Woche (#20)

29.05.2012 | Juliane Wiedemeier

In dieser Woche wird die Kastanienallee mal wieder umgebaut und der Mauerpark soll ein urbaner Garten werden. Außerdem werden das Fest der Nachbarn und der Literaturort Prenzlauer Berg gefeiert. 

 weiterlesen

Alltag

900.000 Euro mehr für die Kastanienallee

16.04.2012 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

In der Kastanienallee verzögert sich vor lauter Rücksichtnahme der Umbau um mindestens ein halbes Jahr. Zudem wird es teurer: Bis zu 900.000 Euro mehr als geplant werden fällig.

 weiterlesen

Alltag | Jahresrückblick 2011

Ein Jahr: Bauen und bauen lassen

02.01.2012 | Juliane Wiedemeier

Ob ungenutzte Bahnhöfe, Schwimmbäder oder Brauereien, in Prenzlauer Berg gibt es viele Brachen zu entwickelt. Neben Eigentümern und Politikern reden dabei auch Bürger gerne mit.

 weiterlesen

Alltag | Jahresrückblick 2011

Ein Jahr: Wie wir vorankommen wollen

28.12.2011 | Thomas Trappe

Mobil sind fast alle in Prenzlauer Berg. Das wäre auch kein Problem, gäbe es genügend Platz für all die Autos, Radfahrer, Fußgänger und Straßenbahnen. Gibt es ...

 weiterlesen

Politik | Interview

"Früher kämpfte man gegen den Vietnamkrieg, heute für einen ruhigen Schlaf"

22.11.2011 | Juliane Wiedemeier

Thymian Bussemer hat in seinem Buch "Die erregte Republik" den Wutbürger analysiert. Im Interview spricht er über die Kastanienallee und Stoppt K21, Bürgerinitiativen, Politiker ohne Vertrauen und Aushänge auf Alpha ...

 weiterlesen

Politik

Gescheitert: Stoppt K21 löst sich auf

17.11.2011 | Thomas Trappe

Nachdem die Unterschriftenaktion gescheitert ist, zieht man die Konsequenz. Doch der Kampf soll weitergehen: Jetzt kommt die innerparlamentarische Opposition. 

 weiterlesen

Politik | Kommentar

Stoppt "Stoppt K21"

10.11.2011 | Juliane Wiedemeier

Was als liebenswerte Zerstreutheit begann, ist zum diskreditierenden Dilettantismus verkommen: Die Initiative "Stoppt K21" hält sich nicht an Absprachen und schadet so dem eigenen Bürgerbegehren.

 weiterlesen

Politik

„Initiative Stoppt K21“ macht nicht mehr wütend genug

04.11.2011 | Thomas Trappe

Es sollte das Berliner Pendant zum Stuttgarter Bahnhofprotest werden. Jetzt zeigt sich: Die Initiative kämpft gegen den Bedeutungsverlust. 

 weiterlesen

Alltag | Interview

"Stadtbad und GLS gehören historisch zusammen"

12.10.2011 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Zweimal ist die Sanierung des Stadtbads Oderberger Straße schon gescheitert, nun will die GLS Sprachschule sich daran versuchen. Ein Interview mit GLS-Gründerin Barbara Jaeschke.

 weiterlesen

Politik | Aktualisiert

Entschieden: Hirschhof ist nicht öffentlich

30.09.2011 | Thomas Trappe | 2 Kommentare

Das Grundstück gehört den Anliegern, sagt das Gericht. Eine Enteignung ist aber weiter möglich.

 weiterlesen

Alltag

"Man muss ein dickes Fell haben"

20.09.2011 | Ute Zauft | 1 Kommentar

Durchfahrt verboten! Doch von einem einfachen Schild ließen sich die Fahrradfahrer in der Kastanienallee nicht abhalten. Und wie ist die Stimmung an der Schranke?

 weiterlesen

Politik

Berlin-Wahlen ohne Stoppt K21 - Bürgerentscheid

18.07.2011 | Ute Zauft

Seit Anfang Mai sammelt die Initiative Stoppt K21 Unterschriften, um einen Bürgerentscheid über den Umbau der Kastanienallee herbeizuführen. Geplant war er zeitgleich mit den Wahlen, doch das wird nicht mehr klappen.

 weiterlesen

Politik

K21 baggert um Unterschriften

08.07.2011 | Juliane Wiedemeier | 14 Kommentare

In der nächsten Woche müsste die Initiative Stoppt K21 knapp 9000 Unterschriften vorlegen, damit ein Bürgerentscheid zeitgleich mit der Wahl stattfinden könnte - das wird knapp.

 weiterlesen

Politik

BVV fordert Tempo 30 auf der Kastanienallee

30.06.2011 | Juliane Wiedemeier | 4 Kommentare

Die Mehrheit der BVV hat sich bei ihrer Tagung für Tempo 30 auf der Kastanienallee ausgesprochen. Das letzte Wort hat aber weiterhin der Senat.

 weiterlesen

Politik

Spenden für K21 landen bei Wählergemeinschaft Prenzlauer Berg

07.06.2011 | Juliane Wiedemeier | 35 Kommentare

Die Initiative "Stoppt K21" sammelt Spenden auf einem falsch deklarierten Spendenkonto. Dessen Inhaber ist die Unabhängige Wählergemeinschaft Prenzlauer Berg - eine Organisation, die in diesem Jahr zur Wahl antreten könnte.

 weiterlesen

Kultur | Exklusiv

Kein Guggenheim Lab in der Kastanienallee

06.06.2011 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Das New Yorker Guggenheim-Museum wird seine temporäre Kunsthalle nicht in der Kastanienallee errichten. Der Pfefferberg bleibt weiter im Rennen. Welcher Standort es letztendlich wird, entscheidet sich noch im Juni.

 weiterlesen

Politik

Kastanienallee: Aktionstag brachte 2000 Unterschriften

20.05.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Die Initiative gegen den Umbau der Kastanienallee hat nach eigenen Angaben mehr als ein Viertel der Unterschriften zusammen, die für ein Bürgerbegehren gebraucht werden.

 weiterlesen

Politik

Verwaltungsgericht genehmigt K21-Aktionstag am Samstag

11.05.2011 | Juliane Wiedemeier | 15 Kommentare

Der Aktionstag am Samstag gegen den Umbau der Kastanienallee kann kommen: Das Berliner Verwaltungsgericht genehmigte heute die Veranstaltung und widersprach damit einer Entscheidung des Staatsschutzes.

 weiterlesen

Politik

Bürgerbegehren zur Kastanienallee genehmigt

03.05.2011 | Juliane Wiedemeier

Nach langem Warten kommt nun doch das Bürgerbegehren für die Kastanienallee. Die Initiative "Stoppt K21" geht davon aus, bis Ende Mai die benötigten 8700 Unterschriften zusammen zu bekommen.

 weiterlesen

Politik

Aktionstag gegen Umbau der Kastanienallee gefährdet

02.05.2011 | Juliane Wiedemeier | 5 Kommentare

Seit drei Wochen wartet Matthias Aberle auf eine Bestätigung seiner Anmeldung des Aktionstages bei der Polizei. Die wird die Versammlung wohl ablehnen.

 weiterlesen

Alltag

Heimat Berlin, Gastarbeiter in Hamburg

26.04.2011 | Juliane Wiedemeier | 1 Kommentar

Nicht erst der Umbau bringt die Gewerbetreibenden der Kastanienallee in Bedrängnis. Der erste Ladeninhaber hat sich jetzt ein neues Standbein geschaffen - in Hamburg.

 weiterlesen

Alltag | Exklusiv

Baustopp für Berlins umstrittenste Baustelle

21.04.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 5 Kommentare

Bauplanung schlampte bei Sicherheitsvorkehrungen für Radfahrer - bis mindestens Anfang Mai steht auf der Kastanienallee alles still.

 weiterlesen

Politik

Verhindert der Umbau der Kastanienallee Tempo 30?

14.04.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 5 Kommentare

Der Senat lehnt Tempo 30 ab, Stadtrat Kirchner will trotzdem weiter dafür kämpfen. Aktivisten bestehen auf Rückbau.

 weiterlesen

Alltag | Glosse

Nur eine unvollendete Baustelle ist eine Berliner Baustelle

13.04.2011 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

In Berlin gibt es nur zwei Arten von Baustellen: Die, an denen gar nicht gearbeitet wird, und die, an denen vier Leute einem fünften bei der Arbeit zusehen.

 weiterlesen

Alltag

Ohne Bagger und Bauarbeiter beginnen Umbauten an der Kastanienallee

11.04.2011 | Juliane Wiedemeier | 4 Kommentare

Der Protest der Initiative "Stoppt K21" zum Baubeginn an der Kastanienallee am heutigen Montag scheitert an fehlenden Bauarbeiten.

 weiterlesen

Alltag

Last-Minute-Information in der Kastanienallee

07.04.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 6 Kommentare

Ab Montag, 11. April, rollen die Bagger. Auch Stadtrat Kirchner wird erwartet. Einige Geschäftsleute scheinen resigniert zu haben.

 weiterlesen

Alltag | Exklusiv

Kastanienallee bekommt Guggenheim-Museum

31.03.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 8 Kommentare

Das New Yorker Museum will auf dem Parkplatz am nördlichen Ende einen temporären Kunstbau errichten - den Zeitplan für den Straßenumbau wirft das über den Haufen.

 weiterlesen

Politik

12 cm machen SPD-Kandidaten zum Fürsprecher für Bürgerbegehren

22.03.2011 | Juliane Wiedemeier | 10 Kommentare

An 12,5 Zentimetern weniger Breite des Fahrradangebotsstreifens entflammt ein neuer Streit um die Kastanienallee zwischen Stadtrat Kirchner und SPD-Direktkandidat Höhmann.

 weiterlesen

Alltag

Alte Bäume in der Kastanienallee 63 gefällt

21.03.2011 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

Die Bemühungen des Bezirksamts Mitte zum Erhalt zweier alter Bäume in der Kastanienallee 63 blieben ohne Erfolg - am Samstag wurden sie für ein Neubauprojekt gefällt.

 weiterlesen

Politik

Stadtrat Kirchner rechnet nicht mehr mit Bürgerbegehren zur Kastanienallee

07.03.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 2 Kommentare

Es war das Damoklesschwert über dem Streit um die Kastanienallee. Jetzt aber rechnet der zuständige Stadtrat nicht mehr mit einem Bürgerbegehren gegen die Umbaupläne.

 weiterlesen

Politik

BVV stimmt gegen Bürgerbefragung zur Kastanienallee

02.03.2011 | Juliane Wiedemeier | 19 Kommentare

Zwei Anträge forderten eine Befragung der Anwohner, bevor in der Kastanienallee die Bagger die Arbeit aufnehmen. Beide wurden am Mittwochabend durch die BVV abgelehnt.

 weiterlesen

Politik | Debatte

Radstreifen machen Radfahren risikoreich

23.02.2011 | Gastautor | 12 Kommentare

Die Einrichtung einer Angebots-Fahrradspur würde Radfahren auf der Kastanienallee gefährlicher machen, meint Daniel Röttger von der BI Wasserturm.

 weiterlesen

Politik | Kommentar

Bezirk sagt klar "Jein" zur Verdichtung

22.02.2011 | Juliane Wiedemeier | 3 Kommentare

An der Belforter Straße ist der Bezirk gegen Verdichtung, an der Kastanienallee lässt er zur gleichen Zeit eine Freifläche bebauen.

 weiterlesen

Politik

Freifläche in der Kastanienallee steht vor dem Verkauf

22.02.2011 | Juliane Wiedemeier | 2 Kommentare

Noch ist das große Grundstück in der Kastanienallee 97 ein Parkplatz. Nun soll das Areal verkauft, bebaut und als Wohn- und Gewerbefläche genutzt werden.

 weiterlesen

Politik | Debatte

Warum Prenzlauer Berg mehr Radstreifen braucht

21.02.2011 | Gastautor | 8 Kommentare

Wie kommt man auf dem Rad ohne Unfall durch die Stadt? Der grüne Verkehrspolitiker Cornelius Bechtler meint, dass sich Radfahrer zu oft an der falschen Stelle sicher fühlen.

 weiterlesen

Politik

Stichtag 2. März: Zwei Bürgeranträge zur Kastanienallee

21.02.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 5 Kommentare

Im Zank um die Kastanienallee wird es zwei Bürgeranträge geben - der eine verlangt eine Abmilderung der Umbaupläne, der andere eine Befragung der Anwohner.

 weiterlesen

Alltag

Prenzlauer Berg - für Radfahrer gefährlich

17.02.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Einige der gefährlichsten Orte für Radfahrer in Berlin liegen in Prenzlauer Berg. Hier sind mehr Leute auf dem Rad unterwegs als anderswo - das sorgt für Konflikte.

 weiterlesen

Politik

Der Widerstand gegen den Umbau der Kastanienallee zerfasert

09.02.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 7 Kommentare

Die Zeichen stehen auf eher auf Konfrontation statt Kompromiss. Doch die Gegner des Umbaus treten weniger geschlossen auf als bisher - und die Bezirkspolitik könnte beweglicher sein als es scheint.

 weiterlesen

Politik

SPD-Kandidat bringt neuen Vorschlag zur Kastanienallee ins Spiel

03.02.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 9 Kommentare

Bisher haben sich die Grünen am Umbau der Kastanienallee die Zähne ausgebissen. Jetzt will der SPD-Kandidat Severin Höhmann einen Kompromiss ausloten. Die eigene Partei bleibt zurückhaltend.

 weiterlesen

Politik

Kein Baustopp für die Kastanienallee

19.01.2011 | Juliane Wiedemeier

Initiative "Stoppt K21" scheitert bei der BVV- Tagung mit ihrem Antrag, die Umbauarbeiten auf der Kastanienallee zu stoppen.

 weiterlesen

Politik

Anwohnerbefragung zur Kastanienallee wohl vom Tisch

14.01.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 2 Kommentare

Die Schlichtung zwischen Grünen und Bürgern ist gescheitert. Die Grünen stellten stattdessen eine Anwohnerbefragung in Aussicht - doch dafür gibt es in der BVV vermutlich keine Mehrheit.

 weiterlesen

Politik

Köhne: Schlichtung zur Kastanienallee ist keine Bürgerbeteiligung

04.01.2011 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 7 Kommentare

Die Grünen verhandeln mit empörten Bürgern in Sachen Kastanienallee. Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) hält das für "grüne Selbstfindung": Die Partei desavouiere sich selbst.

 weiterlesen

Alltag | Interview

„Wer Prenzlauer Berg sagt, ist Prenzlauer Berger“

23.12.2010 | Juliane Wiedemeier | 7 Kommentare

Reinhard Kraetzer war bis 2001 der letzte Bezirksbürgermeister für Prenzlauer Berg. Im PBN-Interview spricht er über Weihnachten 1972, Wohnungen mit Innenklo und die Zukunft der Castingallee.

 weiterlesen

Alltag

Prenzlauer Äcker

14.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 3 Kommentare

Ein neues Buch dokumentiert die Baugeschichte von Prenzlauer Berg. Am Anfang standen Schnaps- und Knochenbrennereien.

 weiterlesen

Politik

Der Bordstein ist die Demarkationslinie

11.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Die Gespräche zwischen den Grünen in Prenzlauer Berg und Aktivisten gegen den Umbau der Kastanienallee standen kurz vor dem Scheitern. Ein Kompromiss scheint kaum möglich.

 weiterlesen

Politik | Portrait

Der grüne Preuße von Prenzlauer Berg

08.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 4 Kommentare

Seine Gegner sagen, er verkenne Prenzlauer Berg. Ausgerechnet er, der seit 1979 hier lebt. Jens-Holger Kirchner will Ordnung von unten schaffen. Zur Not auch gegen die eigene Wählerklientel.

 weiterlesen

Politik

Grüne gegen Bürgerentscheid zur Kastanienallee

02.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten | 2 Kommentare

Die Grünen sind in der Zwickmühle, seitdem gegen den Umbau der Szenestraße wieder Unterschriften gesammelt werden. Sie wollen die empörten Bürger lieber mit der Umgestaltung versöhnen.

 weiterlesen

Politik

Das Paradies wird abgeschlossen

02.12.2010 | Redaktion der Prenzlauer Berg Nachrichten

Der Hirschhof zwischen Mauerpark und Kastanienallee soll durch Enteignung wieder öffentlich werden. Doch für den Spielplatz nebenan fordern Anwohner jetzt schon ein Absperrgitter.

 weiterlesen