Google+

Kurznachrichten

Daniel Krüger ist neuer AfD-Stadtratskandidat

16.03.2017

Die AfD Pankow hat am Donnerstagabend ihren neuen Kandidaten für den bisher unbesetzten Stadtratsposten bekanntgegeben: Nominiert ist Daniel Krüger, der von 2011 bis 2016 bereits für die CDU Stadtrat für Bauwesen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg war. Mit Krüger erhalten die achtköpfige AfD-Fraktion der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine tatkräftige und sachkompetente Ergänzung, hieß es in der Mitteilung. Krüger sei bereits am Donnerstag aus der CDU ausgetreten, so AfD-Sprecher Ronald Gläser.

 

Neuer Kandidat mit Verwaltungserfahrung

 

Gläser betonte die fundierte Verwaltungserfahrung des neuen AfD-Kandidaten. Krüger könne die Pankower AfD-Fraktion, die ausschließlich aus "Neulingen im kommunalpolitischen Alltagsgeschehen" bestehe, optimal unterstützen, so Gläser. Der vorherige AfD-Kandidat Nicolas Seifert war nicht nur, aber auch aufgrund seiner mangelnden Verwaltungserfahrung in sieben Wahlgängen krachend durchgefallen, bevor er seine Kandidatur zurückzog.

"Krüger steht für ein ganzes Milieu von Bürgerlich-Konservativen, das der CDU wegbricht. Wir freuen uns über diesen Zuwachs bei der AfD", sagte Gläser den Prenzlauer Berg Nachrichten. In der nächsten Sitzung der BVV Pankow am 5. April will sich Krüger als neuer Stadtrat für Umwelt und Ordnung zur Wahl stellen.

Vorherige Kurznachricht | Nächste Kurznachricht