Google+

Alltag

Wochenrückblick 6 2016

Alltag | Wochenpost

Poker um Schulen

#6

12.02.2016 | Anja Mia Neumann

Sind unsere Politiker alles Schnarchnasen, die verpennt haben, dass Prenzlauer Berg wächst und wir neue Schulen brauchen? Mit dieser Frage beschäftigt sich diese Wochenpost. (Mitglieder-Ausgabe)

Liebe Mitglieder!

Schließt mal die Augen und denkt an Prenzlauer Berg. Und? Welches Bild kommt? Möglicherweise: Kinder! Nicht ohne Grund gilt unser Kiez als einer der kinderreichsten Berlins. Und Kinder brauchen - für einige in der Verwaltung mag das eine Überraschung sein - Schulen. Umgerechnet bräuchte unser Bezirk bis 2025 ganze 18 neue Schulen. So die Theorie.

Thema der Woche


Und sonst?


Das hier habt Ihr vielleicht verpasst:

Das gab es noch aus Prenzlauer Berg:

Diese Berliner Themen sind wichtig für uns:

Termine und Ankündigungen:
  • Genervt von Herzchenballons, Rosen und Pralinen? Eine großartige Idee zum Valentinstag kommt vom Herz-Jesu-Kloster in der Greifswalder Straße: Die Priester veranstalten am Valentinsvorabend einen Gottesdienst für Singles und Unverliebte unter dem Motto "Wer suchet, der findet (nicht immer)".
  • Erzengel, Sintflut und die Frage, ob Behinderte die besseren Menschen sind - heute feiert "Der gute Mensch von Downtown" im Theater RambaZamba Premiere. Darin zu sehen: Schauspielerin Eva Mattes. Auch Juliana Götze spielt in dem Stück mit. Sie ist Ensemble-Mitglied im RambaZamba. Wir haben sie schon einmal getroffen und portraitiert.
  • Bis 18 Uhr ins Sozialamt in der Fröbelstraße? Das geht ab März nicht mehr. Die Sprechstunde wurde weggekürzt - hoffen wir, dass die Mitarbeiter in dieser Zeit dann lieber im Bürgeramt aushelfen.


Wir wünschen ein kinderreiches, schularmes Wochenende und eine gute Lektüre!

Eure Anja Mia Neumann & die ganze Redaktion

 

Tipp: Alle unsere Mitglieder haben Zugriff auf alle Links und Inhalte - und können sie kostenlos mit ihren Freunden teilen. Also: Bitte gerne teilen!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel.

Unsere Wochenpost

Artikel-Empfehlung

Sorgenkind Notunterkunft

Auszeichnung / Presserat

Folgen Sie uns!