Google+

Alltag

Alltag

Wohnungsbau mit dem Weihnachtsmann

12.12.2011 | Kristin Freyer

Um Knusperhäuschen zu bauen, trafen sich heute 100 Kita-Kinder in Prenzlauer Berg bei der Gewobag. Mit dabei: Süßigkeiten, Weihnachtsmann und Bürgermeister. Eine Fotogalerie.

Die Kinder von der Milchzahnbande tragen heute rote Weihnachtsmützen. Gemeinsam mit anderen Kitakindern aus Prenzlauer Berg sitzen sie an weihnachtlich geschmückten Tischen in einem Konferenzraum der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Vor ihnen stapeln sich gerade zusammengebaute Lebkuchenhäuser und Berge von Süßigkeiten zum Verzieren.

Bereits zum zweiten Mal hat die Gewobag zum Bauen und Verzieren von Knusperhäuschen geladen. Knapp 100 Kinder sind dieser Einladung zusammen mit ihren Erziehern gefolgt. Zur offiziellen Eröffnung waren auch Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (SPD) und Jugendstadträtin Christine Keil (Linke) anwesend. Die Gewobag bewirtschaftet in Prenzlauer Berg rund 12.000 Wohnungen - von da ist es zum Bau von Lebkuchenhäusern nicht mehr weit.

Unterstützt werden die Kinder vom Weihnachtsmann und dem Christkind. Sie helfen beim Bauen und Bekleben der Knusperhäuschen und singen Weihnachtslieder. Auch Gedichte werden aufgesagt. Nach getaner Arbeit können sich die Kinder dann auf dem Karussell im Innenhof vergnügen. Die fertigen Häuser dürfen sie anschließend mit nach Hause nehmen.

 

 

NEWSLETTER: Damit unsere Leserinnen und Leser auf dem Laufenden bleiben, gibt es unseren wöchentlichen Newsletter. Folgen Sie uns und melden Sie sich hier an! 


Lokale Geschäfte

Folgen Sie uns!